Uncategorized

ACH AUSSIE …

Als ich Aussie das erste Mal 2009 in London kennen gelernt habe, war ich von Anfang an HEAD OVER HEELS IN LOVE mit der Marke. Und zwar so richtig. Die Produkte waren toll, die Beschreibung peppig und es war etwas neues, in Österreich so nicht erhältliches. Als Aussie dann letztes Jahr den deutschen Markt erobern wollte, war meine Vorfreude RIESIG! Denn was in Deutschland kommt, ist von Österreich nicht fern. Doch als ich dann die ersten Reviews las, wurde mir schon bang – denn anscheinend hatte Aussie irgendetwas verändert und zahlreiche Personen berichteten von Problemen – Jettie hat dazu zwei tolle Beiträge geschrieben – bei einem sogar mit Statement von Aussie. Leider kann ich nach meinem Test die Berichte der anderen nur all zu gut nachvollziehen …

Nun geht es bei meinem Hassobjekt um die 3 Minute Miracle Frizz Remedy Kur. Ich hatte diese Kur vor Jahren schon mal (obwohl ich denke das sie vielleicht anders hieß) und nahm sie mir mit Shampoo und Conditioner aus London mit. Ich habe Aussie immer durchgehend sehr gut vertragen, hatte noch nie Probleme. Ich hatte überhaupt noch nie Probleme mit einem Haarshampoo, gut es pflegt vielleicht nicht jedes so gut, aber meine Kopfhaut hat noch nie reagiert – ich würde mich also als ziemlich resistent bezeichnen. Als ich die Kur also in einem Goodie Bag fand, freute ich mich riesig. Dann fiel mir jedoch wieder ein wie unzufrieden die Frauen am deutschen Markt mit den Produkten waren und mir wurde ein bisschen bang. Ich habe sie dennoch getestet und war wirklich bitter enttäuscht. Zu aller erst muss ich das einzige löbliche erwähnen, Geruch und Verpackung sind toll. Die Haare werden zwar gut gepflegt (was man so von einer Anwendung sagen kann), aber mein Kopf juckte danach wie Hölle. Ich hab noch nie auf ein Produkt so reagiert. Juckendes Gefühl, Brennen – weinen hätte ich können. Es kann schon sein, dass sich die Maske vielleicht nicht mit meinen anderen Pflegeprodukten versteht oder so einfach nicht kompatibel ist, aber das ist für mich ein No-Go.

Leider ist Aussie für mich als Marke am heimischen Markt dafür gestorben. Ich will als Konsument nicht Angst davor haben ein Produkt zu verwenden. 
Falls sich einige jetzt fragen ob das vielleicht mit meinem kürzlichen Umstieg auf eine hellere Farbe zutun hat – die Kur wurde vor dem umfärben getestet 
Welche Erfahrungen konntet ihr mit Aussie sammeln? Wie findet ihr die Marke? 

3 thoughts on “ACH AUSSIE …

  1. Ich habs AUSSIE probiert und fand den Geruch schon relativ gewöhnungsbedürftig, hat mich an Brausepulver erinnert… Meine Haare waren danach strohig und die Kopfhaut genauso gereizt wie Deine – bei mir ebenfalls "durchgefallen".

  2. Das ist ja eigenartig. Verwende Aussie schon seit ein paar Monaten abwechselnd mit Dove und bin nach wie vor sehr zufrieden. Die Haare sehen gepflegt und glänzend aus und meine Kopfhaut hat noch nie reagiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.