Alltagshelden, Uncategorized

ALLTAGSHELDEN

 Ja, das Thema Kinder wird nun einen fixen Platz auf meinen Blog bekommen. Immerhin übersteigen sie mich in der Anzahl mittlerweile und auch meine Stimmrechte haben sich in unserem Haushalt verkleinert. Nun kommen wir zu den Dingen die ich momentan nicht missen möchte, nicht missen kann. Nachdem mich der Alltag seit Anfang Juli wieder komplett eingeholt hat, heißt es täglich: aufstehen, anziehen, Kind 1 in die Sommerbetreuung der Vorschule bringen und mit Kind 2 entweder in die Arbeit, nach Hause um dort zu arbeiten, Freundinnen treffen, Artz besuche oder die Seele baumeln lassen. Das egal was auf der Agenda steht, alles mit irrsinnig viel Zeit und Aufwand verbunden ist, ist klar. Das man hierfür Helden braucht auch. Deswegen hier sind sie, unverblümt und ehrlich:

Das iPad Mini ist der ideale Begleiter für unterwegs um Kind 1 bei Laune zu halten. Egal ob in UBahn, Bus, beim Kinderarzt oder auch mal im Restaurant, es kann gespielt werden ohne krach. Ja, ich bin ein Fan von den Dingern und deswegen besitzen wir mittlerweile auch zwei (groß und klein) um uns den Alltag zu erleichtern (und damit wir nicht streiten müssen). Sky Go, Lego und Angry Birds sind hier die Favoriten. Egal ob Augenringe zu verdecken (Concealer FTW) oder sich vor zu viel Sonne zu schützen, Sonnenbrillen sind ein muss. Nachdem man mit Baby eher vorsichtig unterwegs ist, habe ich mir hier ein sehr günstiges Modell über ASOS bestellt. Die besten 11 Euro die ich je investiert habe. Chic, sehr robust und alltagstauglich. Zu der perfekten Brille gehört dann auch noch ein passender Duft. Gucci Bamboo via Flaconi* duftet frisch und nicht zu aufdringlich. Ideal mit Baby, das sich ja doch sehr gerne anschmiegt. Da sind ja starke Düfte ein kleines No Go. Was wäre der Alltag ohne Farbe? Auf den Nägeln heißt die Devise momentan schwarz, am liebsten greife ich hier zu BAR von Dior aus der Weihnachtskollektion. Setzt ein Statement, ist immer chic und wirkt auch wenn man mal in Birkenstockschlapfen durch die Stadt rennt. Außerdem hält der Lack ewig und ist auch nicht böse wenn man ihn mal vier Tage pben lässt. Um meine Haut vor ihrer momentanen Hormonumstellung ein bisschen zu entlasten, hab ich viele Helferein. Meine zwei liebsten sind momentan das Close Up von Dior und die Meteorites Creme von Guerlain*. Das eine reduziert Poren, das andere bringt die Haut zum Strahlen. Gemeinsam sind sie ein unschlagbares Team. Mein eigenes, persönliches Glam Squad. Leider muss ich sie selbst auftragen, aber sie erzielen denselben Effekt. Zu guter letzt gehe ich nie ohne Lippenstift außer Haus, denn dieser veredelt, egal wie schrecklich man gerade aussieht, den gesamten Look und hat schon so einige Bad Hair Days gerettet.

Was waren eure Favoriten dieses Monat?
_______
Die mit * gekennzeichneten Produkte wurden mir kosten – und bedingungslos zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.