Mode, Polyvore, Uncategorized

Baby Wishlist

Baby Wishlist

Die Zeit vergeht momentan rasend schnell und obwohl es noch gute 12 Wochen dauert bis ein neuer kleiner Erdenbürger unsere Familie bereichert, sind alle schon ziemlich aufgeregt. Nicht einmal wurde ich gefragt ob ich nun schon „Sachen gekauft hätte“. Um ehrlich zu sein, nein. Die kleine Madame hat genau drei neue Dinge, ein Kleid von Dior das ich vor Ewigkeiten (im Herbst) auf gut Glück um wirklich wenig Geld im Super Sale gekauft habe, eine Burberry Body aus dem Outlet und eine wunderbare, handgearbeitete Decke von Tostmann. Das und ein paar Geschenke aus der Familie sind momentan die einzigen Besitztümer der kleinen Miss. Ich besitze eine vollständige Babyausstattung, da unser erster Kind aber ein Junge war, wird wohl viel neues dazu kommen.

Der einzige richtige Wunsch fürs Baby ist ein neuer Kinderwagen. Schon lange schmachte ich den Xplory von Stokke an und obwohl ich wegen der Farbe noch nicht so genau weiß was ich will, ist klar das er einzieht. Der Grund? Mein Quinny Jogger ist einfach irrsinnig breit und deswegen nicht geeignet für die innere Stadt. Ich würde mit ihm nicht mal bei der Vorschule durch die Tür passen und ich kann wohl schwer Kinderwagen oder Baby und Kinderwagen auf dem Gehsteig stehen lassen. Also ja, obwohl mein Freund meint es ist ziemlich unnötig, es muss sein! Und immerhin muss auch eine Veränderung her. Sonst steht auf meiner Wunschliste nicht viel, meine Traumdecke (hier in blau, rosa ist leider momentan aus – hab das letzte Stück ergattert)  habe ich bereits vom Boulesse Team zum Geburtstag bekommen. Sonst hätte ich gerne noch süße Kleider, einfach weil ich sie soo herzig finde. Aber da die wohl vor allem anfangs sicher unpraktisch sind, habe ich hier noch nicht so viel gekauft. Auf der Liste steht auch die kleine Giraffe „Sophie“ die schon J damals hatte. Sonst stehen eigentlich nur Dinge für mich auf der Liste, neue, bequeme Schuhe fürs Frühjahr (die hier finde ich ja ganz toll) da ich mit zwei Kids sicher ziemlich viel unterwegs bin. Eine neue Sonnenbrille, vielleicht wieder eine Erika aber in braun um meine dunklen Augenringe zu verstecken die sicher wieder kommen und ein bisschen frische auf den Nägeln, am liebsten durch einen Nagellack von Guerlain, Wangen und Lippen sollte reichen um als Jungmama wieder durchstarten zu können. Da ich weiß, dass man gerade anfangs wenig Zeit hat, ist der babydoll Kiss & Blush Stift von YSL das ideale Accessoire.

Wie ihr seht bin ich ziemlich ratlos was meine Babywunschliste betrifft, aber vielleicht kommt ja mein „Kaufflash“ noch und wir gehen bald über in pastellfarbigen Kleidern.

Wer weiß …

______
*dieser Post enthält Affiliate Links.

2 thoughts on “Baby Wishlist

  1. auweh! der stokke! den wollte ich auch damals unbedingt! das war für mich in stein gemeißelt und als ich ihn dann das erste mal im geschäft gesehen habe, ist mir die kinnlade herunter gefallen!
    ich war dann so grantig vor ort, weil ich den wirklich wollte und still erkannt habe, er ist das geld nicht wert und so ein plastiktrum ohne federung! während ich damals noch herumgeknatscht habe, hat der beste mann schon laut "der fällt ja um!" gerufen und beim testfahren umgeworfen. da hat auch die verkäuferin nix mehr zu sagen gewusst…
    ich bin eine große stokke-anhängerin! den wickeltisch kann ich sehr empfehlen und das sleepi hat uns gute dienste geleistet, aber der kinderwagen ist ein schmarrn.
    meiner beobachtung nach hat der wagen in den letzten jahren auch einen ziemlichen imagewandel erlebt und ist beliebt wie ein 3er bmw…
    kennst du den day quadro von joolz? das wäre mein geheimtipp! ein total unterschätzter wagen mit einem ähnlichen konzept!
    ich wollte den stokke auch immer, weil der so schön groß ist und mein mann und ich selbst ziemlich groß sind. eigentlich ärgere ich mich jetzt noch, wenn ich das trum auf der straße fahren sehe 😉

    wir haben uns dann ein wahres mutterschiff gekauft. einen teutonia beyou. so einen wollte ich nie, doch man muss leider, leider sagen: verdammt gut durchdacht und wendig!
    als buggy-ersatz, weil ich diese klapper-klapper-klapp-buggies nicht leiden kann, habe ich mir dann noch einen mountain buggy swift eingebildet! der ist ehrlich gesagt erst empfehlenswert, wenn das kind nach vorne schauen kann/mag und sowieso erst, wenn es sitzen kann. aber! super wendig, geländetauglich und schmal! und: nur noch EIN gestell und nicht gestell und aufsatz!

    wie gesagt, schau dir auch den joolz an! der hat wirklich stil und ist der bessere stokke quasi!
    lgu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.