Review, Uncategorized

Bad Girl Riri

M.A.C. ist ja für seine tollen Collaborationen bekannt und so wundert es mich nicht, dass sich auch Rihanna Mitte des Jahres dazu entschloss mit dem Kosmetikriesen zusammenzuarbeiten. Nach der ersten LE, die so schnell ausverkauft war, dass ich als die Info Mail kam und ich den Store besuchte nur noch lesen konnte „out of stock“ bähh.. dieses Mal haben wir das Glück dass die LE auch in die Stores kommt – wuhuu! Ich stelle euch heute vorab eine der Lippenstiftfarben vor, Bad Girl Riri*, einem wunderbaren matten „Taupey Nude“. Matte Lippenstifte hab ich ja am Liebsten, man muss zwar irrsinnig aufpassen dass die Lippen richtig gepflegt sind, aber bekommt man das mal hin, steht einem tollen Auftritt damit nichts im Wege. Die LE die eine wunderbare Lidschattenpalette (liebes Christkind – bitte einmal unter dem Baum) und viele andere tolle Produkte beinhaltet glänzt und strahlt schon mal mit der tollen Verpackung. Ich liebe LE Verpackungen von MAC und ja, da kommt ein bisschen meine Sammelleidenschaft zum Vorschein – das Design ist wirklich traumhaft schön. Weiß mit Rose – ich bin im Himmel, aber nun mehr zum Lippenstift, sabbern dürfen wir dann später wieder.

Da das Design schon mal stimmt, sollte man sich vielleicht auch den Inhalt widmen und der kann es. Es gibt drei limitierte Farben „Pleasure Bomb“ (ein mattes Fuchsia), „Riri Woo“ (ein mattes Rot) und meine Farbe „Bad Girl Riri“ (mattes taupey Nude). Hätte ich mir die Farbe selbst ausgesucht hätte ich wohl eher zu dem Fuchsia (ich hab sicher zehn Lippenstifte in dem Ton) oder zu Rot gegriffen. Ich bin dankbar dass es reines Glück war, denn Bad Girl Riri passt perfekt zu meinem Typ. Ich hatte noch nie das Gefühl dass ein Lippenstift so gut zu mir passt und sitzt. Er unterstreicht total meine grünbraunen Augen, passt perfekt zu den dunkelbraunen Haaren und vom Hautton will ich gar nicht sprechen – Perfect Match schlecht hin (ich werde euch sicher bald ein gesamtes Make Up Foto mit dem Stift zeigen). Ich hab nur einen Lippenstift in meiner Sammlung der ähnlich ist und der ist von Armani (Smooth Reihe Nuance Nr4), MAC geht aber nicht so sehr ins braun. Also die Farbe passt zu mir perfekt. ich würde sie wohl Blondinen nicht empfehlen (jetzt eine persönliche Einschätzung), mit dunkleren Teint und Haaren passt sie aber sicher. Das Auftragen gelang sehr gut, meine Lippen sind aber momentan auch gut gepflegt – ich hab dieses Mal keinen Lippenpinsel benutzt. Die Haltbarkeit ist sehr gut, Frühstück und Kaffee hat er ohne Probleme überstanden – ich werde dann am Ende des Tages hier noch ein Sätzchen dazu schreiben.

 So was steht nun noch auf meiner Wunschliste? Ganz klar die Palette, die ich hoffentlich in London am Flughafen ergattere und „Riri Woo“ hätte ich auch noch gerne, obwohl ich sicher fünfzehn andere Lippenstifte habe die so aussehen, aber bei „es ist limitiert“ setzt ja leider manchmal das Gehirn aus ;D

Bei Temptalia findet ihr eine Review zu den Lippenstiften  (bei ihr kommt er übrigens viel heller rüber, bei mir ist er im Tageslicht so wie auf dem Bild) und bei Coffee Break With Dani gibts auch eine Reivew zu der LE (Video).

Pressefotos der LE gibts bei MacKarrie 

Die LE ist ab Dezember (ich denke ab 10.12) online und an den Countern erhältlich – limitiert, also schnell sein  🙂

PS. Ich war gestern im Musical Natürlich Blond – eine Review gibt es nächste Woche, ich war wirklich sehr begeistert

—————————————
*PR Sample – dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen vielen Dank, ich hab mich noch nie so sehr über ein Sample gefreut 

1 thought on “Bad Girl Riri

  1. Meine Liste ans Christkind ist auch schon recht lang! 🙂
    Der Lippenstift sieht echt gut an dir aus, ich hab ihn auch bekommen und bin schon gespannt, aber Braun geht bei mir fast immer!
    War ein schöner Abend und freu mich schon auf den Flohmarktwahnsinn morgen! 🙂
    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.