AMU, PR Sample, Review, Uncategorized

Bronze & Gold oder mein erster AMU Post

 Ich bin ja was Augenmakeups und Lidschatten betrifft auf meinem Blog ja etwas Stiefmütterlich unterwegs, aber leider leider fehlt mir das Talent dazu ausgefallene AMU’s zu schminken.  Gerne würde ich das so gut können wie Lilly oder Godfrina.  Da ich aber, obwohl ich selten Lidschatten verwende, ziemlich viele Lidschatten besitze, möchte ich endlich anfangen diese mehr zu nutzen. Deswegen hab ich  mich letztens  mal ein bisschen gespielt und da das Ergebnis jetzt nicht so schlimm war, dass ich mich verstecken muss, zeige ich es euch. Immerhin will das neue Produkt von Guerlain, der Fard Metal von Guerlain in Cuivre Ora* will ja vorgestellt werden.

Guerlain lancierte Anfang der Woche den neuen Sommer Look, Terra Ora, welcher auch die Fard Metal, die pudrigen Kompaktlidschatten beinhaltet. Leichtes Auftragen, Leuchtkraft und ein verzaubernder Metallic Effekt sollen das Produkt auszeichnen. Ich hab das gute Stück mit meinen liebsten Schätzen getestet, das Ergebnis und die Mitprotagonisten stelle ich euch unten vor. 

Wie ihr seht habe ich ziemlich viel in der Farbfamilie gefunden. Meine liebste Chanel Palette, Kaska Beige, ist schon seit zwei Jahren im Einsatz und ein sehr treues Stück. Mit ihr bekomme ich immer einen perfekten Alltagslook hin, aber auch Smokey Eyes sind kein Problem. Sozusagen meine GEHT IMMER PALETTE, die wie ihr seht auch schon ordentlich benutzt wurde.
Der Inglot Eye Liner ist aus der aktuellen Metallic LE, ich hab ihn für Weihnachten gekauft, komischerweise ist er aber noch immer erhältlich, also wird es doch keine LE sein. Ich nutze ihn entweder als Eyeliner oder trage ihn am Wimpernkranz auf und verschwische ihn dann sanft. Beide Varianten finde ich sehr schön. Er hält den ganzen Tag. 
 Die Sleek iDivine Au Natural Palette. In London gekauft. Wie man sieht nutze ich genau drei der tollen zwölf Farben, wieso die anderen noch nicht zum Einsatz kamen weiß ich nicht mal. Sollte ich mich vielleicht mal drum kümmern, bei Godfrina von Kalter Kaffee gibts übrigens eine tolle Zusammenfassung aller Sleek Paletten. Das gute Ding ist übrigens das billigste Stück in meiner Sammlung und hat nur 8 Euro gekostet. 
So nun aber wieder zu dem Fard Metal in Cuivre Ora. Wie ihr am Swatch seht ist die Farbe ein schönes Gold mit richtigem Bronze Einschlag. Ich stell mir die Farbe zu gebräunter Haut perfekt vor, deswegen bin ich sehr froh, dass ich sie bekommen habe. Ich werde im Sommer richtig braun und werde die Farbe sicher oft tragen. Das Auftragen ist recht einfach, es gibt aber auch ziemlichen Fall Out (es ist total pudrig) weswegen man unbedingt unters Auge ein Taschentuch legen sollte (siehe Foto unten) sonst sieht man so aus wie ich. Ohne verblenden geht bei dem guten Ding nichts, das geht am besten mit einem hellen Ton (ich hab den hellsten Ton aus der Chanel Palette verwendet), am Lid seht ihr außerdem den Ton ganz rechts oben von Sleek und ganz zart den Eyeliner von Inglot den ich verwischt habe. Der Fard Metal ist sicher ideal für geübte Hände und praktisch für den Urlaub da er a.) nicht zerbrechen kann und b.) in jede noch so winzige Handtasche passt. Die Haltbarkeit ist ohne Base hervorragend (alle Fotos sind ohne Base), ich bin gespannt wie er sich im Hochsommer tut. 
mit Blitz – man kann den Fall Out erkennen, unter dem Auge glitzert alles
Tageslicht. man erkennt den schönen Bronze Ton
mit offenem Auge – ein netter Alltags Look – nicht zu auffällig

Ich weiß meine AMU’s sind nicht Oscar verdächtig, aber ich gebe mir Mühe! Mascara ist übrigens von Origins und die Fotos entstanden am Ende des Tages, deswegen sieht sie  schon ziemlich müde aus.
Der Fard Metal überzeugt mit toller Deckraft, Haltbarkeit und ist im Sommer sicher ideal für geübte Hände und für Frauen die richtig Farbe bekommen (ich finde mich jetzt zb noch eine Spur zu hell dafür) für Bleichnasen ist die Farbe gar nichts, sie sollten besser zur Schwesterfarbe Bronze Ora greifen.
Preislich liegt er bei ca. 29,40 Euro für 0,7 Gramm Produkt und eine tolle Verpackung
Erhältlich im Pafümeriefachhandel.
Wie findet ihr die Farbe?
Mögt ihr Glitzerlidschatten?
Habt ihr euch etwas aus der Guerlain Sommer LE geholt?
—————————————————————————————
*Der Fard Metal wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

9 thoughts on “Bronze & Gold oder mein erster AMU Post

  1. erstmal danke für die blumen! mir gefällt den alltagslook sehr gut. gerade zu deiner gebräunten haut stelle ich mir den wunderbar vor. wenn du nicht oft augenmakeup trägst, ist eine gute 'geht immer' palette natürlich goldes wert. der fard metall liest sich super interessant. was den fallout angeht: wenn dir der taschentuch-trick zu mühsam ist (ich hasse den), einfach die äuglein vorher schminken und den rest des fallouts wegwischen und dann die foundation auftragen.

  2. erstmal danke für die blumen! mir gefällt den alltagslook sehr gut. gerade zu deiner gebräunten haut stelle ich mir den wunderbar vor. wenn du nicht oft augenmakeup trägst, ist eine gute 'geht immer' palette natürlich goldes wert. der fard metall liest sich super interessant. was den fallout angeht: wenn dir der taschentuch-trick zu mühsam ist (ich hasse den), einfach die äuglein vorher schminken und den rest des fallouts wegwischen und dann die foundation auftragen.

  3. Danke <3 das wurde mir heute auch schon empfohlen, irgendwie hab ich nie daran gedacht die Augen zuerst und den Rest erst danach zu schminken (da sieht man mal wie selten ich das mache) aber danke :))

  4. Danke <3 das wurde mir heute auch schon empfohlen, irgendwie hab ich nie daran gedacht die Augen zuerst und den Rest erst danach zu schminken (da sieht man mal wie selten ich das mache) aber danke :))

  5. Diese goldbronzene Farbe sieht toll aus! Ich hab auch grün-braune Augen, aber ich glaub, mir wär dieses Guerlain-Produkt zu teuer. Muss ich wohl mal nach einer günstigeren Alternative in einem ähnlichen Ton gucken.
    Auf dem 1. Foto mit Blitz erinnert mich die Farbe an einen Mono-Lidschatten von Agnes B. den ich hab (Farbe 201 Satin roux, gibt's glaub ich nicht mehr).

  6. Diese goldbronzene Farbe sieht toll aus! Ich hab auch grün-braune Augen, aber ich glaub, mir wär dieses Guerlain-Produkt zu teuer. Muss ich wohl mal nach einer günstigeren Alternative in einem ähnlichen Ton gucken.
    Auf dem 1. Foto mit Blitz erinnert mich die Farbe an einen Mono-Lidschatten von Agnes B. den ich hab (Farbe 201 Satin roux, gibt's glaub ich nicht mehr).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.