Review, Uncategorized

Butter London The Black Knight

Und schon wieder wollte ich beim Namen des Lackes „The Dark Knight“ schreiben, was meiner Meinung nach auch der coolere Namen gewesen wäre. Der Lack lag mit zwei anderen Butter London Lacken unterm Christbaum und wurde als erster der 3 lackiert. Ich habe mich eigentlich auf diese Farbe am allermeisten gefreut, sieht sie doch im Fläschchen einfach nur wunderschön aus. Ich weiß, ich finde viele Lacke wunderschön, aber das liegt daran, dass ich mir ja auch nur wunderschöne Lacke kaufe und wünsche 😛 

Also genug um den heißen Brei geschrieben, ich stelle euch nun das erste Schätzchen vor, „The Black Knight“. The Black Knight wurde in der Holiday LE 2011 von Butter London das erste Mal vorgestellt, in dieser LE war u.a. auch einer meiner liebsten Überlacke, Tart With A Heart. Swatches von beiden könnt ihr zb hier finden. Die Farbe ist ein schwarz mit pinken, blauen und silbernen Glitzerpartikeln und wirkt in der Flasche grauer als er aufgetragen ist. 


Das Auftragen war leider schon ein kleiner Horror, mit einer Schicht wirkte der Lack wirklich wie „hingespieben“ um es unschön auszudrücken, er brauchte drei Schichten um halbwegs passabel auszusehen, was ich nicht toll finde. Es lag vor allem daran dass das schwarz einfach kein „reines, deckendes“ schwarz ist, sondern recht durchsichtig und flüssig, wie man es oft bei weißen Lacken hat. 

Gut, die Schichten trockneten recht schnell, was mich wieder ein bisschen zuversichtlicher machte und mich auch beruhigte. Fertig aufgetragen und getrocknet war er dann leider gar nicht mein Fall. Er glitzerte nicht so wie erhofft. Er war zu dunkel. Er sah nicht so aus wie im Fläschchen. Alles in allem für mich ein Flop! 

Das Set, das ich bekam gibt es noch bei Amazon zu bestellen und ist eigentlich ein ganz guter Deal, 40 Euro für drei Butter London Lacke (Preis beim Müller sind 18 Euro pro Stück) ist akzeptabel, den Deal findet ihr hier . Die beiden anderen stelle ich euch im Laufe der nächsten Woche vor, so viel kann schon gesagt sein, sie schneiden besser ab 🙂 

4 thoughts on “Butter London The Black Knight

  1. Also, trage ihn über schwarz auf (bei mir reichen übrigens 2 schichten the black knight alleine), und dann ordentlich topcoat drüber. und, für den absoluten über-glitzer-kick, tart with a heart über the black knight –> wahnsinn! 🙂

  2. Also, trage ihn über schwarz auf (bei mir reichen übrigens 2 schichten the black knight alleine), und dann ordentlich topcoat drüber. und, für den absoluten über-glitzer-kick, tart with a heart über the black knight –> wahnsinn! 🙂

  3. Ich werde das probieren, das klingt nämlich toll. Ich hab leider echt drei gebraucht, mit zwei sah man noch immer lichte Stellen -.- leider!

  4. Ich werde das probieren, das klingt nämlich toll. Ich hab leider echt drei gebraucht, mit zwei sah man noch immer lichte Stellen -.- leider!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.