Uncategorized

Diane von Furstenberg „The Woman I Wanted to Be“ – WORTH THE HYPE?

Es wird wiedermal Zeit für einen „WORTH THE HYPE“ Post, und dieses Mal nehme ich mich einem der wohl meist schön drappiert neben Blumen und auf instagram geteilten Bücher (neben #GIRLBOSS und Not That Kind Of Girl) an. Unter dem Christbaum lagen unzählig viele Bücher, aber das erste zudem ich Griff war „The Woman I Wanted to Be“ von Diane von Furstenberg (oder Fürstenberg wie wir hier sagen würden). Verschlungen habe ich die 239 Seiten schnell, ein richtiger pageturner wie sich heraustellt. Diane beschreibt ihr Leben, ihre Kindheit, viel persönliches und lädt einem ein mit ihr auf eine Reise beginnend bei ihrer Kindheit, über Trennungen, Affairen, Liebschaften, Erfolge und traurige Momente. Sie wirkt dabei immer sehr ehrlich, realistisch, nah und inspiriert. Ängste, Wünsche, Sehnsüchte und Vorbilder, alles ist hier vorhanden. Man erlebt die Höhen und Tiefen ihres wirklich ereignisreichen Lebens und möchte danach nur eines, selbst erleben. Sie nimmt einen mit auf ihrer Reise zu der Frau die sie immer sein wollte.

Ich will nicht zu viel verraten, aber „The Woman I Wanted to Be“ ist lesenswert, intelligent und wirklich zu empfehlen. Eines der wenigen gehypten Bücher das mir persönlich selbst wirklich zusagt und das ich auch selbst verschenke würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.