Uncategorized

DIOR JELLY (THEY SHOULD CALL IT JENNY) LIP PEN

Wer kennt das nicht, kurz in die Parfümiere des Vertrauens, nur mal schauen, es könnte ja was neues geben und schon geht man mit einem kleinen Säckchen freudestrahlend hinaus (da Konto strahlt meistens danach nicht mehr so). So gestern geschehen, ich wollte nur ganz ganz kurz zum Antos, die neueingetroffene Dior LE Birds of Paradise (das Samba Set daraus hab ich euch ja bereits vorgestellt) in natura anschauen. Die Verkäuferin beriet gerade eine andere Dame und stellte ihr die Jelly Lip Pens vor und siehe da, ich musste sie auch gleich testen. Als ich ihn dann über meine Hand strich, wusste ich, es bleibt nicht bei schauen, den muss ich kaufen. Vor Ort im Laden gleich aufgetragen entpupt er sich genau als das was ich bei den Chubby Sticks so vermisse, er ist leicht, bietet alle Vorteile eines Glosses ohne zu kleben und riecht ganz dezent nach Pfirsich. Die Farbe, Gaia, passt wunderbar zu mir und so wurde das gute Ding einfach spontan mitgenommen.

Hergestellt werden die neu lancierten Jelly Lip Pen’s in Italien. Sie ähneln von der Vepackung her den Chubby Sticks (Vergleich siehe unten),sind sogar fast ident. Von der Konsistenz her ist der Jelly Lip Pen aber viel feiner sanfter, glossiger. Die Lippen fühlen sich sofort gepflegt an, da bin ich schon auf den Langzeittest gespannt. Er liegt butterweich auf den Lippen, ideal für den Sommer. Die Haltbarkeit ist jetzt natürlich nicht vergleichbar mit normalen Lippenstiften, bezeichnet Dior den Stift selbst doch als Pflegestift.
Man sollte sich von Gaia nicht täuschen lassen, er wirkt dunkler als er ist. Auf den Lippen ist er ein zarter Rosaton.
Nun zu dem eigentlichen Grund meines Kaufes, zu meiner Schande muss ich sagen – der Preis! Ich dachte wirklich dass der Stift teurer ist und bei 25 Euro Normalpreis und 20 Euro beim Antos konnte ich nicht nein sagen!
Für mich ein absolut guter Kauf, das Ding kommt gleich in die Tasche und wird morgen ausgeführt 🙂 
Noch ein kleiner Chubby Stick Jell Lip Pen Vergleich (ich hab den Chubby Stick ja fast nicht gefunden, benutze da Ding sehr selten, da ich sie eigentlich gar nicht mag und den hier nur wegen der Farbe,die mir steht, behalten), von außen fast ident ist der Jelly Lip Pen um gefühlte 2mm höher. Die Verschlüsse unterscheiden sich minimal. Wenn man die Augen zu macht und beide in der Hand hält merkt man keinen Unterschied.  Sie unterscheiden sich jediglich in der Konsistenz. Da war Dior wohl eine kleine Copy Cat.
Ich kann wie oben gesagt nur für meinen einzigen Chubby Stick sprechen, ob sich die anderen eher mit den Jelly Lip Pens ähneln weiß ich nicht. Der Grund zur Annahme ist jedoch gegeben. 
Chubby Stick – Jelly Lip Pen

Wie findet ihr den Stift? Mögt ihr Chubby Sticks?

5 thoughts on “DIOR JELLY (THEY SHOULD CALL IT JENNY) LIP PEN

  1. also ich mag die chubby sticks intense sehr gerne, die normalen sind eher labello für mich (und dafür sind sie zu teuer). wir sollten eine petition machen, dass der Jelly Lip Pen auf JENNY Lip Pen umbenannt wird. wo muss ich unterschreiben? 😉

  2. also ich mag die chubby sticks intense sehr gerne, die normalen sind eher labello für mich (und dafür sind sie zu teuer). wir sollten eine petition machen, dass der Jelly Lip Pen auf JENNY Lip Pen umbenannt wird. wo muss ich unterschreiben? 😉

  3. Oh my goodness! Awesome article dude! Many
    thanks, However I am going through troubles
    with your RSS. I don't know why I can't subscribe to
    it. Is there anyone else having identical RSS issues?
    Anybody who knows the solution can you kindly respond?
    Thanks!!

    My site – elder scrolls online gameplay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.