PR Sample, Review, Uncategorized

DIY Ombre Hair

Ombre Hair ist ja seit nem Jahr der Trend schlecht hin in der Haarwelt (wer hätte gedacht dass das je in wird). Nachdem ich mich bis dato nicht daran gewagt hatte, dachte ich mir letzten Samstag (frisch aus dem Urlaub) probierst du das mal aus. Die L’Oreal Color Ombres Preference Creme* kam da gerade recht. Passend für den Herbst in rot, mal was anderes und bei meinen dunklen Haaren sicher ein Hingucker. Nachdem ich mir die Haare schon sicher 100 mal ( ok vielleicht nicht genau 100 Mal aber sehr sehr oft) selbst gefärbt habe, hatte ich keine Angst das irgendwas schief gehen könnte, wieso auch? Im Notfall einfach mit dunkler Farbe drüber und fertig. Die Farbe, Ombre Copper die jetzt für den Herbst perfekt ist, kommt mit Bürste, sechs Wochenpflege und schwarzen Handschuhen, sehr chic.

Die Anwendung:
Haare frisieren, in zwei Teile teilen. Die Entwicklermilch mit der Farbe vermischen. Schütteln. Handschuhe anziehen und Seite für Seite mit der Bürste einfärben. 35 min einwirken lassen.
So viel dazu. Was ich blöd finde ist dass die Längen dann auf den Schultern liegen und auch am Hals ankommen. Mein Hals war während der Einwirkzeit komplett rot und ich hatte schon Panik das ich am nächsten Tag mit Rollkragen Pulli gehen muss, Pustekuchen, keine Spur von der Farbe nachdem auswaschen. Die Anwendung an sich klappt sonst gut, die Milch riecht nicht so schlimm, sie stinkt nicht was ich als sehr angenehm empfand. 

Das Foto danach, meine Haare wirken heller und rötlicher , minmal sieht man rote Stellen – aber so wirklich extrem wie auf dem Foto ist es nicht. (es ist leider das einzige Nachher Foto auf dem man irgendwie eine Veränderung sieht). Meinem Freund ist es nicht mal aufgefallen dass sich was geändert hat, es ist also wirklich minimal.

Fazit – ich finde die Idee dahinter nicht schlecht, die Anwendung ist leicht,gut erklärt. Es ist auch eine 6 Wochen Haarkur dabei die recht brauchbar wirkt. Manko ist – was mache ich mit den Haaren? Sensible Haut wird die eingepatzte Haarpracht wohl kaum 35 Min am Hals vertragen.

Hättet ihr für das irgendwelche Tipps? Wie findet ihr den Dip Dye Look? Mögt ihr Ombre?

————————————————————
*Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos von L’Oreal zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank dafür! 

1 thought on “DIY Ombre Hair

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.