PR Sample, Uncategorized

Eine haarige Angelegenheit

Nachdem Haarpflege immer ein wichtiger Faktor im Leben einer Frau ist, widme ich heute mal diesen Thema. Ich wollte euch eigentlich schon vor ein paar Wochen diesen Post präsentieren, nur scheiterte es einfach am Text. Jetzt hab ich endlich den Elan gefunden ihn zu verfassen, also seit gnädig. 

Meine Haare sind ziemlich strapaziert, die Spitzen trocken und sie werden alle 6 Wochen ca. gefärbt. Ab und zu glätte ich sie, sonst trage ich sie meist zu einem Messy Bun. Also ziemlich unspektakulär. Um meine Haare aber trotzdem irgendwie halbwegs gesund und munter zu halten hab ich ein paar Helferlein, die ich euch heute vorstellen möchte. Ich finde es immer interessant was Frau so benutzt um die Mähne im Zaum zu halten, nun das sind meine Key Products für schönes Haar ..

Zu aller erst muss ich sagen, dass mir das Shampoo seitdem meine Haare wieder braun sind (sind sie seit Jänner) ziemlich egal ist. Davor hatte ich ein extra Shampoo für extrem trockenes Haar, dass ich jetzt nicht mehr brauche, weil sie durch den Haarfarbenwechsel auch nicht mehr so trocken sind. Momentan verwende ich das Matrix Biolage Shampoo* für trockenes Haar (jaja auch für trockenes Haar, wirkt recht gut, aber das davor war für wirklich wirklich trockenes Haar). Ich mag es recht gern, es riecht angenehm und von der Pflegewirkung bin ich auch begeistert. Matrix Biolage gibts beim Friseur zb dm. Weiters verwende ich seit Jänner den Redken Extreme Conditioner. Das Wunderprodukt schlecht hin! Ich liebe es einfach und bin mit der ersten Flasche sagenhafte 7 Monate ausgekommen. Der Preis liegt bei ca 20 Euro und es ist jeden Cent wert. Die Haare wirken einfach sofort angenehmer, gesünder und griffiger. Ganz große Liebe!

Weiters kommt dann noch 2-3 die Woche die Extreme Cat Pflege in die Haare, die lässt man 3-5min einwirken und spühlt sie danach aus. Die Flasche hab ich auch seit Jänner und es ist noch über die Hälfte da. Preislich liegt die Pflege bei ca 25 Euro – wieder jeden Cent wert, ich bin von Redken wirklich begeistert. Ich möchte demnächst aber noch eine Leave In Pflege probieren, eigentlich wollte ich nämlich gar nichts zum auswaschen haben.
Nun zu den Oelen, die sind ja in aller Munde. Momentan verwede ich das Exquisite Oil* von Matrix, habe aber auch Öle von L’Oreal, Kerastase und Co zuhause. Meiner Meinung nach wirken die fast alle gleich, einzig und allein das Morrocain Oil ist wirklich eine Klasse für sich. Ich verwende sie gerne noch im nassen Haar. Wenn das Glätteisen zum Einsatz kommt oder ich wieder mal mit nassem Haar eingeschlafen bin verwende ich auch den Spitzenheld von Fructis – ein toller kleiner Kerl, der wirklich ergiebig ist und die Spitzen in nu verschönert – mehr dazu findet ihr hier (meine Review zur Fructis Schadenlöscher Reihe bei The Lipstick – ja es sind dieselben Haarfotos,  verwende die Produkte so schon seit Monaten)
Damit die Haare dann auch in Form bleiben und zum Knötchen entfernen kommt der Tangle Teezer zum Einsatz, meine kleine Review zu diesem tollen Produkt findet ihr hier
Kurz gesagt, die blaue  Redken Reihe ist für strapaziertes Haar wirklich perfekt. Ich verwende sie seit meinem Farbwechsel von blond auf braun und ohne diese zwei Wunderdinger würden meine Haare heute nicht so aussehen (nein ich hab mir seitdem nicht die Spitzen geschnitten). Beim Oel und Haarshampoo experimentiere ich gerne und wechsle auch oft – bei Bürsten schwöre ich auf den Tangle Teezer. Die Biolage Reihe von Matrix kann ich sehr empfehlen – auch der Conditionier von der Serie für trockene Haare ist wirklich spitze, ich mag nur den von Redken einfach mehr, weil meine Haare nur damit so schön aussehen.

Welche Haarpflege verwendet ihr? 
Mögt ihr Redken? 
Die liebe Petra hat übrigens auch erst vor kurzem einen Post zur Haarpflegeroutine online gestellt – sehr zu empfehlen 🙂
————————————————-
die mit * gekennzeichneten Produkte wurden mir kosten- und bedingunglos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

2 thoughts on “Eine haarige Angelegenheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.