Uncategorized

Fischstückchen im Bierteig mit Curry Mayonnaise


Wir haben zuhause beschlossen einmal die Woche etwas Neues zu probieren und da der Mann in London so begeistert von Fish & Chips war, hab ich am Sonntag zum ersten Mal den Versuch gestartet etwas im Bierteig zu braten. Es ist wirklich gut gelungen (sonst würdet ihr es wohl nicht sehen) und hat fantastisch geschmeckt. Da wir leider keine Erdäpfel zuhause hatten, gabs Kroketten. Es würde auch noch ein kleiner Salat ideal dazu passen, aber das kann ja jeder so handhaben wie er will. 

Der Bierteig ging wirklich total leicht, gekocht hab ich das ganze Dinner gemeinsam mit dem Zwerg, es ist also auch gut zum kochen mit Kindern geeignet. 

Man benötigt für drei Portionen:
ca. 350 Gramm Fisch Filet (frisch)
1/2 Becher Bier
1/2 Becher Mehl
1 Ei
Erdäpfel oder Beilagen nach Belieben
Öl (eh klar)
Für die Mayonnaise
entweder fertige Mayonnaise oder die Zutaten dieses Rezeptes
Honig
Curry
Senf

Wer Edäpfel, Kroketten etc dazu isst, sollte sie vor der Zubereitung ins Backrohr geben, das geht sich ideal aus mit der Zeit. Wer die Mayonnaise selbst macht, sollte dies davor tun! 1/2 Becher Bier (wir hatten Ottakringer) mit dem Dotter und dem Mehl verquirreln. Dann das Eiklar zu Schnee schlagen und vorsichtig unterheben. Die Fisch Filet in kleine Stückchen schneiden und würzen (ich nahm Kräuter und Knoblauch). Ca 2cm Öl in einer Pfanne erhitzen. Die kleine Filets durch den Teig ziehen und danach ins heiße Öl. Es dauert ein bisschen bis sie goldgelb sind, in der Zwischenzeit kann man die Mayonnaise (selbstgemacht oder gekauft) mit Honig, Curry und Senf vermengen und abschmecken. Die Filets brauchen ca 8-10 Minuten bis sie goldgelb sind. Zum Abtropfen auf ein Gitter legen (es empfiehlt sich darunter eine Küchenrolle auszulegen).
Wenn alles fertig ist mit der Curry Mayonnaise servieren!
Sicher nicht die gesündeste Mahlzeit, aber es war sehr lecker und der Bierteig ging echt flott! Es sättigt total, man sollte die kleine Portion nicht unterschätzen! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.