Uncategorized

Fiver meets Fairy Cake

Mein erster Online Kauf nach meinem Gips (wie doof, ich hätte ja auch mit dem Gips Online shoppen können – aber selbst Schuld) war ‚Fiver‘ von Butter London. Ich habe ihn bei Rosewood gesehen und wusste sofort, den muss ich haben. Ich liebe MINT und vor allem so richtige, helle Minttöne (nicht dieses dunkle, schlammige Zeug) sind total meins. Und da mein letzter, richtig heller Mintlack, und Re-Fresh Mint China Glaze, beim letzten Beautyflohmarkt einen neuen Besitzer gefunden hat, war der Kauf auch berechtigt.

‚Fiver‘ wurde im Rahmen der Butter London Spring LE lanciert und ist ein richtig helles Mint mit hohem Weißanteil, was bei vielen Lacken wirkliche Probleme bereitet. ‚Fiver‘ hingegen hat damit keines und deckt mit zwei Schichten perfekt. Er ist ziemlich dünnflüssig, wobei wir aber schon bei meinem einzigen Manko angelangt sind. Er hält recht gut, aber länger als drei Tage übersteht er leider nicht.
Ich muss dazusagen, dass Re-Fresh Mint und alle anderen so hellen Lacke (also auch weiß) bei mir nie länger halten. Ich schiebe es jetzt mal wieder auf den hohen Weißanteil. Sonst eine tolle Farbe, das beste (helle) MINT das ich seit langem gesehen habe.
Da mir ‚Fiver‘ (wusstet ihr das man die britischen 5 Pfund Noten so nennt?) alleine ein bisschen zu fad war, hab ich ihn mit ‚Fairy Cake‘, ebenfalls von Butter London gepaart. Ich finde die Kombi wirklich wundervoll.
‚Fiver‘ gibt es beim Müller und Douglas (nur online) um ca 18,50€
Wie findet ihr die Farbe?  Mögt ihr MINT?

———————-
Da der Google Reader bald eingestellt wird, könnt ihr mir weiterhin über Facebook, Bloglovin oder Bookmarks folgen!

10 thoughts on “Fiver meets Fairy Cake

  1. Oh, ein wundervolle Farbe. Letztens gab es die Butter Lacke bei brands4friends um 50% reduziert, das waren echt gute Angebote 🙂 war abe dann doch zu geizig und die meisten Farben hatte ich dann auch schon..

  2. Oh, ein wundervolle Farbe. Letztens gab es die Butter Lacke bei brands4friends um 50% reduziert, das waren echt gute Angebote 🙂 war abe dann doch zu geizig und die meisten Farben hatte ich dann auch schon..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.