Uncategorized

French Chic?

Irgendwie war die French Manicure schon immer etwas das mir sehr gefiel. Obwohl mein erster Weg in die Nagellackwelt mit rotem Nagellack von meiner Tante begann (da war ich klein), gefiel mir als ich so 12/13 war der French Look sehr gut. Das entwickelte sich dann natürlich alles und ich griff mehr in den Farbtopf. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber durch die zahlreichen Gelnägel Damen die mit riesigen Klauen herumlaufen verging mir French irgendwie. Früher fand ich es hochwertiger, es sagte mehr aus. Mittlerweile gibt es zumindest in Wien sicher mehr Frauen die zur Nageltante hatschen als sich die Nägel selbst zu lackieren. Ich will das nicht schlecht machen, manche Muster gefallen mir sehr gut und ich selbst hab meine Nägel nach J’s Geburt mit Gel überziehen lassen (ohne Tipps) weil sie mir so extrem einrissen dass das die einzige Möglichkeit war und nach 6 Monaten hatten sie sich auch wieder erholt. Aber zurück zum Thema, meine frage ist, ist French noch chic? Oder werde ich damit abgestempelt und in eine Schublade geschmissen?

Ich selbst hab mir die Nägel so lackieren lassen im Urlaub, leider hielt es genau 10 Stunden. Aber momentan spiele ich mit dem Gedanken French mal wieder eine Chance zu geben und meine Nägel so zu lackieren. Mit einem weiß das vielleicht nicht ganz so hell ist, damit es natürlicher aussieht. Mir gefällt es ja noch immer, aber leider verbinde ich auch viel negatives damit. 
Mir persönlich gefallen Gel Nägel übrigens nicht, ich kenne persönlich nur zwei Personen die das überhaupt irgendwie mit Anstand tragen können (meine Schwiegermami, die hat nämlich einfach lange Nägel und es wirkt bei ihr nie so unnatürlich und dick und eine Freundin, die die Nägel immer ganz kurz und bunt trägt) 
Was sagt ihr, French Go oder No Go?

6 thoughts on “French Chic?

  1. Ich finde French ist top! Aber nicht mit so kurzen Nägeln! Eine Spur längere Nägel und mehr weiß lassen das ganze eleganter wirken wie dein Bild, für mich persönlich wirkt das zu billig!

  2. ich finde künstliche Nägel verleigen der Trägerin immer einen Prololook, mir gefällt das überhaupt nicht, am schönsten finde ich kurze Nägel mit durchsichtigem Nagellack, dezent und gepflegt

  3. ich finde künstliche Nägel verleigen der Trägerin immer einen Prololook, mir gefällt es nicht, ich finde kurze Nägel mit durchsichtigem Nagellack am schönsten

  4. hm na so wie das lackiert wurde….sieht es auch nach nicht besonders aus.gel kann gut aussehen, wenn man es anständig macht.zudem ist es wie du sagst im urlaub besser für den halt.einfach gel versiegeln an händen und füßen und fertig.zudem gibt es viele uv lacke die super halten und wer es dezent mag kann ja auf pastell full cover zurückgreifen.ich selbst finde stiletto nails attraktiver und kann mir das auch beruflich erlauben,aber es ist auch eine frage des typs-wem steht es und wem nicht.fakt ist gepflegt ist besser als abgefressen!

  5. also so lackiert (wie auf dem bild) sieht das unmöglich aus.gel nägel können sehr wohl gut aussehen,man muss es nur gut machen und es sollte zum typ passen.zudem wie du sagst der lack hält nicht.nimm besser uv lack in trendfarben,pastell,carbon oder matt und im uv-ofen aushärten,einmal gel versiegeln und schon hält das den ganzen urlaub.das selbe geht für fußnägel im sommer.besser gel für den halt als jeden tag neu machen oder so ein abgefressener look.
    ich selbst trag stiletto nails und das immer sehr aufwändig und nicht tussig,weil dezent zu mir nicht passt.aber es ist auch eine frage des berufs.bei manchen jobs.
    trotzdem bei verkäuferinen ist mir gel lieber als das halb abgefressene nagelbett ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.