Uncategorized

Guerlain Terracotta 2013

Ich weiß, es ist schwer bei den momentanen Wetterumständen an den Sommer zu denken, aber er kommt schneller als wir glauben. Ein bisschen kann ich das triste Wetter auch vergessen wenn ich an die neue Kollektion von Guerlain denke, und zwar eine die sich rund um das weltberühmte Terracotta Puder dreht (wusstet ihr,  dass 2010 weltweit alle 20 Sekunden eines dieser Puder verkauft wurde?). Das Testimonal, Natalia Vodianova, eine zauberhafte Gestalt, passt perfekt zur Kampagne. Neben einem maßgeschneiderten Bräunungspuder für alle Hauttypen (die helleren unter euch können aufatmen), lanciert Guerlain weiters ein bräunungsverstärkendes Peeling, ein Selbstbräunungsgel sowie einen kühlen Bräunungsspray (im Sommer sicher ideal), und natürlich darf die Sonnenpflege sowie der Bräungsbooster nicht fehlen. Also eine Kollektion die sich ganz dem Thema Sonne und Bräune widmet und zu mir ja perfekt passt. Ich liebe nichts mehr als  braune Haut. Man wirkt damit gesünder, frischer und es macht gute Laune (außerdem kann man dann auch endlich wieder weiß tragen). Und nun lasse ich die Bilder sprechen.
Terracotta Sunless – getöntes Bräungsgel (limitiert)
UVP 48 Euro
 Das Gel mit 2in1 Wirkung, zieht schnell ein und verleiht der Haut augenblicklich eine schöne Bräune und tönt sie danach durch den Bräunungseffekt. Das Ergebnis ist angeblich eine Stunde nach dem Auftragen schon sichtbar und hält bis zu vier Tage.

Terracotta Sun Scrub (limitiert)
UVP 51 Euro

 Das Sun Scrub ist ein bräunungsverstärkendes Peeling für Gesicht und Körper. Es soll die Haut aufs bräunen vorbereiten und ebenmäßiger, leuchtender erscheinen lassen. Bei Kontakt mit dem Wasser verwandelt sich das Gel auf Ölbasis in eine Körpermilch. Die Peelingkügelchen haben drei verschiedene Größen, natürliche Reispartikel entfernen abgestorbene Hautzellen, runde Mikrokügechen sollen die die Haut sanft massieren und ein feines Puder soll die Haut glätten.
Terracotta Jambes de Gazelle
UVP 51 Euro
 Ein kühlendes Bräunungsspray das wie die anderen Produkte nach Tiara Blüte düftet. Wasserlöslich und färbt nicht ab.
Terracotta 4 Seasons Kompaktpuder (erscheint in 6 Nuancen)
UVP 62,20
 Das Terracotta 4 Season Puder ist ein maßgeschneidertes Puder, dass in sechs Nuancen lanciert wird und das ganze Jahr über für das perfekte Strahlen sorgen soll. Die Textur ist matt und die hellste Nuance, NUDE wurde eigens für den hellen, asiatischen Teint entwickelt. Ich bin schon gespannt, wie hell diese Nuance dann wirklich ist. Die Idee, vier Farben zu vereinen und so ein Produkt das ganze Jahr über zu benutzen finde ich toll, den ich zb kann im Winter mein Terracotta Puder nicht verwenden, da es mir da viel zu dunkel ist.
Terracotta Skin Gesichtsfoundation Nude
UVP 46,80
 Wenn der Sommer naht, lassen die Frauen ja meist ab von deckenden Texturen und gehen lieber zu getönten Cremen über. Diese Foundation hat eine korrigierende Deckkraft, sie soll für einen frischen Teint sorgen.
Terracotta Sun Serum (limitiert)
UVP 51 Euro


Terracotta Sonnenschutzcreme SPF 15 (brunette)
es erscheint auch SPF 30 (blonde)
UVP 40,80


 

 

Eine Sonnenschutzcreme für dunkle (SPF 15) und hellere (SPF 30) Typen, mit einem Sun Boost Komplex. Klein aber Fein und sicher ein treuer Begleiter. Obwohl meiner Meinung nach SPF 15 wirklich sehr wenig ist, und wahrscheinlich wirklich nur etwas für Menschen mit von natur aus etwas dünklerer Haut ist. 
Eine durchaus gelunge Kollektion, die Sonnenpflege und das Bräunen zieht sich durch wie ein roter Faden. Egal ob man nun hellhäutig ist, dunkel, sich gerne natürlich bräunt oder eher der Selbstbräuner Typ ist, hier ist für jeden etwas dabei. Ich freue mich schon aufs begutachten und vor allem aufs Probe riechen, denn so schön die Produkte sind, am meisten Liebe ich noch immer den Geruch (achhh Tiara Blüte).
PS. Falls jemand weiß, welchen Lack das Testimonal auf dem Pressebild trägt, her mit der Info – finde ihn traumhaft
Wie findet ihr die Kollektion?
Habt ihr einen Terracotta Bronzer? 
Bildrechte: Guerlain Österreich

2 thoughts on “Guerlain Terracotta 2013

  1. Leider habe ich den Bronzer noch nicht, aber dies wird sehr bald nachgeholt. Der Preis ist natürlich nicht gerade günstig, aber mal kann man sich ja solche Luxusgüter gönnen 😉 Vor kurzem sah ich einen "Testbericht über Bräunungsmethoden", die man zu Hause machen kann und keine schädliche Sonne beinhalten. Darunter gab es auch eine Probandin, die sich die ganze Zeit von Karotten und seinen Produkten ernährt hat, was angeblich die Haut braun machen soll. Aber wer kann sich denn bitte schön jeden Tag von dem Wurzelgemüse ernähren. Das schafft doch kein Mensch 😀

  2. Leider habe ich den Bronzer noch nicht, aber dies wird sehr bald nachgeholt. Der Preis ist natürlich nicht gerade günstig, aber mal kann man sich ja solche Luxusgüter gönnen 😉 Vor kurzem sah ich einen "Testbericht über Bräunungsmethoden", die man zu Hause machen kann und keine schädliche Sonne beinhalten. Darunter gab es auch eine Probandin, die sich die ganze Zeit von Karotten und seinen Produkten ernährt hat, was angeblich die Haut braun machen soll. Aber wer kann sich denn bitte schön jeden Tag von dem Wurzelgemüse ernähren. Das schafft doch kein Mensch 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.