Kinderleichte Muttertags Törtchen (because, Mama is the best!)

Ostern ist gerade mal vorbei, die Schokolade ist noch nicht mal richtig verdaut, da steht schon der Muttertag vor der Tür (Sonntag, 14. Mai, für alle nichtwissenden da draußen). Dieser will natürlich gefeiert werden, denn seien wir ehrlich, Mama ist nun mal die Beste und das an jedem Tag im Jahr und liebe geht ja bekanntlich durch en Magen. Deswegen habe ich mich mit Kind und Kegel in die Küche gewagt um euch den einfachsten Kuchen der Welt zu zeigen, denn man ganz flott (10 Minuten!) am Muttertag zum Frühstück zaubern kann und über den sich bestimmt jede Mama freut. Sozusagen als Universal Anleitung (nicht nur für meinen Mann) für alle die Mama eine Freude machen wollen.

Ja, und das ganze drei Wochen vor dem tatsächlichen Tag, man muss sich ja psychisch auf so einen Backvormittag mit Kindern einstellen.

Für 6 Mini Tarte Förmen benötigt ihr
1/2 Becher Mehl
1/4 Becher Zucker
Eine Prise Vanille (oder 1/4 Packung Vanillezucker)
1/4 Becher Pflanzenöl (Olivenöl ist nicht zu empfehlen)
1/4 Becher warmes Wasser
1/4 Packung Backpulver

Für die Dekoration
Wahlweise 200g Erdbeeren mit Zucker pürieren oder einfach Marmelade verwenden
Früchte: wie Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren
Dekoherzen (gibts beim Backzubehör)
Staubzucker

Alles gut mit dem Schneebesen (oder Stabmixer) vermischen davor natürlich mit den Kids Schnick Schnack Schnuck spielen wer mixen darf. Danach das ganze gleichmäßig in den Formen verteilen. Dank dem Öl im Teig müssen die Förmchen nicht eingefettet werden, spart einen Arbeitsschritt und Zeit. Die Törtchen sind extrem schnell durch (am besten mit dem Zahnstocher kurz testen) und kühlen auch sehr schnell aus. Sobald sie ausgekühlt sind die Sauce, die quasi als Kleber fungiert, mit einem kleinen Löffel darauf verstreichen und nach belieben dekorieren, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Der Teig kann natürlich auch mit Nüssen, Schokolade oder Früchten verfeinert werden.
Den Kindern gefiel die Version mit den Herzchen am Besten. Der Wille zählt!


Vor allem ein bunter Beerenmix kommt bestimmt gut an, die Törtchen eignen sich super gut als Frühstück und machen optisch wirklich was her. Und, jeder kann sie backen! 

Beim Anrichten nicht auf ein Glas Sekt, Prosecco oder Asti vergessen und nehmt das gute Geschirr! Ein schöner Teller ist die halbe Miete, eine schöne Karte, ein Strauß Blumen und zwei dicke Bussis von den Kids und ich garantiere euch, das ist ein Muttertag der in die Geschichte eingeht.

Nur eines: weckt Mama nicht auf 😀 sie hat sich das ausschlafen verdient.

Viel Spaß beim Backen, dekorieren und vor allem an alle Mama’s vorab:

HAPPY MOTHER’S DAY!

Ihr habt es verdient!

Ps. der Teller ist von Wedgwood, Löffel von Zara Home und die Mother’s Day Karte von Marks & Spencer

4 Gedanken zu „Kinderleichte Muttertags Törtchen (because, Mama is the best!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.