Uncategorized

Malice meets Fairy Cake

Chanel Malice zog schon Mitte Dezember bei mir ein. Ich wollte ihn Anfangs nicht, aber wie sollte es anders sein, als ich dann jedoch Swatches sah, war ich verliebt und suchte überall wie wild danach. Ein netter Mitarbeiter von Douglas fand dann den letzten für mich im Lager und er war mein. Malice erschien in der Holiday LE 2012 von Chanel und war soweit ich weiß limitiert und auch ziemlich schnell weg. Es ist ein schöner dunkler Rotton mit leichtem Brauneinschlag. Leider ist er für mich ziemlich schwer zu lackieren ohne Patzer. Ich habe diese Woche ein kleines Experiment gewagt und ihn sowie schon Chinchilly mit Fairy Cake von Butter London gepaart. Ich habe es zuerst mit A Tart With A Heart probiert, aber das sah man leider nicht so. Ein paar Nägel sind gelungen, ein paar leider gar nicht, aber ich zeige euch das Ergebnis trotzdem! Den aus Fehlern lernt man! 
Malice sieht je nach Lichtverhältnis anders aus, ist aber im großen und ganzen ein schöner dunkler Rotton mit Schimmer. Ich bin froh, dass die Farbe nicht streifig wird beim lackieren, was man ja bei solchen Lacken leider total oft hat! 

Wie findet ihr die Kombi? Wie findet ihr Chanel Malice? 
Fairy Cake avanciert ja langsam zu meinem Liebling bei den Butter London Lacken!

12 thoughts on “Malice meets Fairy Cake

  1. Ich wollte es zuerst mit A Tart With A Heart mixen, das passte aber nicht bzw. sah man den Lack fast nicht. Muss wohl noch einen Gold Glitzer Lack besorgen 😀

  2. Ich wollte es zuerst mit A Tart With A Heart mixen, das passte aber nicht bzw. sah man den Lack fast nicht. Muss wohl noch einen Gold Glitzer Lack besorgen 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.