Uncategorized

MONATSFAVORITEN MÄRZ

Wie jedes Monat gibt es auch dieses Mal wieder die Monatsfavoriten. Das sind jene Parfümiereartikel die ich im März besonders gerne verwendet habe. Da sich die Sonne in Wien in diesem Monat eher rar machte und (neben zwei Tagen wo es wirklich warm war) eher Winter herrschte, kam besonders oft Blush zum Einsatz. Es ist übrigens erstaunlich, dass mein allerliebstes Blush, das Blush Horizon de Chanel jetzt schon über einem Jahr im Einsatz ist. Solange hat es noch kein Blush in meiner Sammlung überlebt, normalerweise sehe ich mich schnell satt oder will etwas neues, aber dieses von Chanel ist noch immer im Dauereinsatz und kommt auch, wenn ich es sonst nicht erwähne mindestens einmal in der Woche ins Gesicht. 
Foundationtechnisch hab ich ja schon erwähnt dass ich momentan etwas unglücklich bin/war. Ein fixer Bestandteil meines täglichen Rituals ist aber Foundation unabhängig die Camera Ready BB Cream von Smashbox. Ich verwende sie unter dem Make Up, weil es dadurch länger hält und ich an guten Tagen auch nur noch wenig davon benötige. In den letzten zwei Wochen kam dann eigentlich täglich die Double Wear Maximum Cover von Estee Lauder zum Einsatz, bei der ich noch nicht so recht weiß wie ich sie finde. Sie deckt zwar sehr gut (nicht so gut wie der Vorgänger aber besser als alles andere was man so in österreichischen Parfümierien finde), trocknet meine Haut aber extrem aus. Außerdem benötigt man viel mehr Produkt als bei der Maximum Cover (die ja leider nicht mehr erhältlich ist). Ich werde sie euch in ein paar Wochen mal vorstellen und auch mit dem Original vergleichen (hab ja noch Back Ups zuhause).
Augentechnisch bin ich wie immer langweilig unterwegs, Lidschatten hat es bei mir noch immer nicht in den täglichen Gebrauch geschafft. Allerdings schaffe ich es doch zumindest 3-4 mal die Woche Eyeliner zu verwenden, dabei wechselnd die drei von Inglot. Ich komme damit einfach bestens zurecht und so sehr ich Clinique liebe, die halten einfach länger. Ich habe sie in dunkelviolett, grau und gold. Mascara wechsle ich ja fast täglich, sehr oft griff ich jedoch zur Shocking von YSL in der Nuance (3) ein schlammiges grau und zur Cils D’Infer von Guerlain. 
Wie oben schon erwähnt liebe ich es momentan wirklich Blush zu verwenden. Mein liebstes im März (und auch überhaupt) war dabei das Blush Horizon de Chanel aus der Frühlingskollektion von 2012. Dieses Blush war zwar wirklich sauteuer aber es hat sich gelohnt, da ich es noch immer sehr gerne und regelmäßig verwende. Weiters kam auch sehr oft (vor allem unterwegs) das/der Quick Blush von Clinique zum Einsatz, die Nuance (02) Peach-in-a-Pinch steht mir eigentlich zu jeder Jahreszeit. Vor allem den Pinsel muss man löblich erwähnen, ist er doch wirklich toll und ideal für unterwegs. Als Skinifinish und für ein bisschen strahlen sorge das Bobbi Brown beach Shimmer Body Podwer in der Nuance Pink Sand. Ich liebe es so sehr, weil es einfach nach SOMMER und MEER riecht. Und ja, ich bescheiße mich selbst gerne ein bisschen mit diesen Gerüchen, des es ist ein absolutes Wohlfühlprodukt und kommt vor allem an Tagen an denen ich mich nicht so gut fühle (im März war das öfters der Fall wegen meines Knöchels) zum Einsatz.
Lippentechnisch war auf jeden Fall viel los, ich habe gerne und oft knallige Farben getragen. Am allerliebsten griff ich zu L’Eclatante von Chanel aus der aktuellen Spring 2013 LE und zum Butter London Lippy Primrose Hill Picnic, weil er einfach sooo gut nach Vanillepudding schmeckt.
 Wenn ich mich für zwei Lacke entscheiden müsste, die ich für den Rest meines Lebens tragen müsste wären das bestimmt diese beiden, mein ALL TIME FAVORITE Frenzy von Chanel, der eigentlich jedes Monat mindestens einmal lackiert wird und immer geht und Jade Imperial von YSL, in den ich mich Hals über Kopf wirklich verliebt habe. 
 Pflegetechnisch war dieses Monat sicher das Monat des Super Spot Removers von Origins, meine Haut spinnt leider momentan total (so wie mein ganzer Körper, so ein Unfall wirkt sich leider auf alles aus) und so muss dieser gute Kerl wirklich täglich herhalten. Ich hoffe es pendelt sich bald wieder alles ein.
So und nun Last but not Least meine liebsten Parfüms im März, Shalimar Parfum Initial l’eau si sensuelle und Elie Saab Le Parfum waren wirklich abwechselnd in Verwendung. Die beiden Parfüms ähneln sich so gar nicht, was ich wahrscheinlich an beiden so gern mag. Das Elie Saab stand ja schon sehr lang auf meiner Wunschliste, ich wollte es erst jedoch nicht kaufen weil meine Schwiegermama (wenn sie das hier liest wird sie sicher laut lachen) dasselbe hat und ich eigentlich nicht dieselben Parfüms wie sie benutzen will. Es klingt doof, aber immerhin ist sie ja die Mama von meinem Freund und wenn sie dann nach mir riecht oder ich nach ihr. Aber egal, nach langem anschmachten hab ich es doch endlich gekauft (am Tag meines Unfalles) und bin sehr froh darüber, da es mir  und meinem Typ genau entspricht und ich es wirklich sehr sehr gerne trage und auch rieche. 

So nun das waren meine Monatsfavoriten. Habt ihr auch welche? Wenn ja, dann her mit den Links. Habt ihr Produkte aus diesem Post auch zuhause und liebt sie so wie ich oder sind sie vielleicht gar nicht so toll wie ich sie finde (jeder hat ja eine andere Meinung, ein anderes befinden)

16 thoughts on “MONATSFAVORITEN MÄRZ

  1. deine haut wird sich bestimmt bald wieder beruhigen. meine war letzten monat auch im ausnahmezustand, mittlerweile gehts wieder. wie gehts dir denn mit deinem fuß? bemerkst du die wetterumschwünge?
    das bobbi brown shimmer puder sieht sehr interessant aus. war das limitiert?
    alles liebe und einen guten start in die neue woche!

  2. deine haut wird sich bestimmt bald wieder beruhigen. meine war letzten monat auch im ausnahmezustand, mittlerweile gehts wieder. wie gehts dir denn mit deinem fuß? bemerkst du die wetterumschwünge?
    das bobbi brown shimmer puder sieht sehr interessant aus. war das limitiert?
    alles liebe und einen guten start in die neue woche!

  3. Inglot Eyeliner <3 🙂
    Jade Imperial ist super, da stimme ich zu (frenzy auch, aber eh schon länger 😉 ), ansonsten verwende ich mit Begeisterung dieselben Dinge, deshalb wechsle ich kaum. den Origins Spot remover würde ich auch gern mal testen, habe nur gehört, dass er so stark austrocknet :S

  4. Inglot Eyeliner <3 🙂
    Jade Imperial ist super, da stimme ich zu (frenzy auch, aber eh schon länger 😉 ), ansonsten verwende ich mit Begeisterung dieselben Dinge, deshalb wechsle ich kaum. den Origins Spot remover würde ich auch gern mal testen, habe nur gehört, dass er so stark austrocknet :S

  5. Es geht, es wird eigentlich jeden Tag besser und dann gibts mittendrin wieder Stunden wo er total wehtut. Wetterumschwünge bemerke ich schon, er schwillt dann ziemlich an momentan. Das Bobbi Brown Shimmer Puder hab ich beim zweiten Beautyflohmarkt um unglaubliche 5 Euro gekauft und ich denke schon das es limitiert war. Mag es total (verwende sonst die MSF von MAC, da hab ich zwei die ich wirklich sehr mag).

    Dir auch einen tollen Start!

  6. Es geht, es wird eigentlich jeden Tag besser und dann gibts mittendrin wieder Stunden wo er total wehtut. Wetterumschwünge bemerke ich schon, er schwillt dann ziemlich an momentan. Das Bobbi Brown Shimmer Puder hab ich beim zweiten Beautyflohmarkt um unglaubliche 5 Euro gekauft und ich denke schon das es limitiert war. Mag es total (verwende sonst die MSF von MAC, da hab ich zwei die ich wirklich sehr mag).

    Dir auch einen tollen Start!

  7. Er trocknet wirklich sehr aus, ich hab ja eh sehr trockene Haut und es ist momentan ein Teufelskreis. Bei normalerer Haut und 1-2 x täglicher Nutzung ists sicher anders. Und das mit dem wechseln finde ich toll, ich wechsle gerne, sonst würden viele Dinge gar nicht benutzt werden und zeitweise seh ich mich auch satt oder es klappt eine Woche wirklich gut und dann krieg ichs einfach nicht mehr so hin wie davor.

  8. Er trocknet wirklich sehr aus, ich hab ja eh sehr trockene Haut und es ist momentan ein Teufelskreis. Bei normalerer Haut und 1-2 x täglicher Nutzung ists sicher anders. Und das mit dem wechseln finde ich toll, ich wechsle gerne, sonst würden viele Dinge gar nicht benutzt werden und zeitweise seh ich mich auch satt oder es klappt eine Woche wirklich gut und dann krieg ichs einfach nicht mehr so hin wie davor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.