Shopping, Uncategorized

[Parndorf Shopping] Michael Kors and Prada + What’s in my Bag?

 Nach diesen anstrengenden Sonntag, der wirklich in Mark und Beine ging und mich todmüde zurück ließ musste ich mich am Sonntag belohnen. Die Einnahmen vom Beautyflohmarkt im Dezember gingen nämlich zur Gänze für Weihnachtsgeschenke drauf und so hatte ich eigentlich zwei Gründe die von diesem in etwas schönes für mich zu investieren. Gesagt getan ging es mit meinen zwei Männern am Montag nach Parndorf und ich wurde fündig, neben einer neuen iPad Hülle, einem Kleid und Unterwäsche durften auch tolle Accessoires von Michael Kors und Prada bei mir einziehen…

Ich habe mich in Parndorf spontan in diese Tasche von Michael Kors verliebt. Es gab viele tolle Modelle und ich hätte ja fast zwei gekauft, dachte aber dann dass das zu viel des Guten wäre (im Mai sind ja schon die Candy Bag, ein Clutch und zwei Größen derLongchamp Le Pliage bei mir eingezogen). So kam nur eine Tasche mit. Die Farbe wird als Pearl Grey bezeichnet und es gibt in der aktuellen Kollektion auch eine eigene Linie mit Taschen die dieses tolle Grau haben. Es gab sie auch in einem wunderbaren Braun, Grau ist für mich persönlich aber einfach alltagstauglicher. Sie ist sehr geräumig, das iPad und mein Geschäftsbuch finden problemlos darin Platz und man kann sie in der Armbeuge, quer über die Schulter oder normal tragen. Sie ist sehr hochwertig verarbeitet und ich würde sie am liebsten den ganzen Tag nur anschauen (Bag Crush). Ja so schnell kann es gehen, so schnell verliebt man sich.

Innen ist sie wie gesagt geräumig. Sie hat ein Handy Fach, das linke nütze ich für Stifte (hat meine andere Michael Kors Tasche auch). Auch ein Zippfach ist vorhanden und auf der anderen Seite sind nochmal zwei Taschen, in denen mein Pass perfekt Platz findet. Innen das gewohnte Michael Kors Inlay, das einzige Manko das die Taschen haben, das gefällt mir nämlich nicht so, aber der Innenraum ist ja jetzt nicht so wichtig (rein farblich und vom Muster gesehen).  Gekostet hat sie übrigens 219 statt 395 Euro  – es ist jedem selbst überlassen ob ihm eine Tasche das Geld wert ist oder nicht.

Weiters zog von Prada ganz spontan (eine kleine Kurzschlussreaktion) eine Beauty Bag bei mir ein. Eigentlich wollte ich eine Sonnenbrille kaufen aber mit Bindehautentzündung und -3,5 Dioptrien ist es ein bisschen schwer das passende Modell zu finden. Deswegen wurde es spontan eine Beauty Bag.Das gute Ding ist sehr geräumig, hat einen wunderschönen violett Ton (wollte die Kamera nicht so einfangen) und hat innen noch ein Zippfach das perfekt für meine Schlüssel ist. Gekostet hat es 50 Euro (im Prada Store in Wien kostet es 129 Euro).  Leider ist sie sehr staubanfällig (wie ihr am Foto seht, sie war bis jetzt nur in der MK Tasche und sieht schon so aus pff)

 So und da es schon lange keinen „What’s in my Bag“ Post gab dachte ich, ich verbinde das gleich mal. Das gute Ding hat nämlich ein tolles Fassungsvermögen, man glaubt gar nicht wie viel da hinein passt und es ist ja immer interessant was Frau so im Alltag mit sich rumschleppt. Da die Tasche noch neu ist und ich noch ziemlich vorsichtig (das legt sich sicher in zwei Tagen, dann ist sie auch voller Brösel) ist der Tascheninhalt wirklich so wie am Foto. Die Tasche hat noch kein Essen von innen gesehen, aber wie gesagt, das legt sich bald – ich bin normal wirklich sehr unordentlich und Essen findet man bei mir immer irgendwo (natürlich immer frisch, verschrumpeln lass ich nichts in meinen Taschen)

Prada Kosmetik Täschchen – Paperblanks Kalender – Pass – Taschentücher – iPad – Geschäftsbuch – L’Occitane Lippenpflege – iPhone – Ladekabel – Liebeskind Portemonnaie

Und da es auch schon lange keinen, „What’s in my Beauty Bag“ Post mehr gab, hier noch der Inhalt der Beauty Bag. Das Clinique Compact Puder verwende ich momentan weil das von Chanel ja leider kaputt ist. Der Jelly Lip Pen und der Chanel Lippenstift in „Saga“ sind täglich im Einsatz, das Guerlain Gloss verwende ich auch total gerne. Der YSL Glossy Stain sollte eigentlich am Beautyflohmarkt verkauft werden, es wollte ihn aber niemand und so hab ich ihn wiedermal verwendet – ich weiß gar nicht wieso ich die Farbe weggeben wollte, sie ist toll (Nr 12). Ein USB Stick für Fotos vom Zwerg die in der Familie herumgereicht werden (ja der ist von Origins). Mein liebst Kulli von Farber Castell in pink, eine Bürste, Aspirin (gegen Kopfschmerzen) und das Elie Saab Le Parfum, einer meiner liebsten Düfte!

Was schleppt ihr so mit euch rum? Wie findet ihr die Tasche? Ich bin ja hin und weg!

16 thoughts on “[Parndorf Shopping] Michael Kors and Prada + What’s in my Bag?

  1. also die neue tasche kann ich mir sowas von gut an dir vorstellen. ein super kauf! das prada beutelchen finde ich klasse, ich glaub ich muss auch dringendst nach parndorf fahren.
    du bist superorganisiert was deinen tascheninhalt anbelangt, bei mir ist da wesentlich mehr zeug drin. unter anderem 1001 miniaturparfums. frag mich ned wieso.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.