Kooperation, Mode

pastell & grey – bonprix romantic romance

KOOPERATION/ADVERTORIAL

Ich hatte für den Blogneustart auch mehr Mut zu Outfitposts geplant, jedoch hat mir eine schlimme Augenentzündung, ein Mantel der noch nicht ankam sowie eine fette schramme im Gesicht meiner Fotopatnerin einen kleinen Strich durch die Rechnung gemacht, oder?

Nein! Wir legen heute einfach das Augenmerk auf die Füße und starten mit bonprix gemeinsam in die Fashion Weeks. Wer einen kleinen Einblick in unseren Alltag am morgen sehen will und wie es bei mir so um Romantik steht, der liest besser weiter …

Als ich vor einigen Wochen von bonprix gefragt wurde, ob ich Teil der Fashion Weeks sein wollte, war ich sofort dafür, da mir die vorgeschlagenen Stiles sehr zusagten.

Worum geht es bei den bonprix Fashion Weeks?

Über 8 Wochen hinweg werden unter verschiedenen Mottos die Trends des Sommers präsentiert: Ich starte diese Woche mit Romantic Romance (30.03.- 05.04.), es geht dann weiter mit Pure Feminin (06.04.-12.04.) , Rock Chic (13.04.-19.04.) , Urban Leisure (20.04.-26.04.),  Casual Comfort (27.04.-03.05.) , Minimal Chic mit Fokus Denim (04.05.-10.05.), Iconic Trend (11.05.-17.05.) und abschließend mit Classy Elegance (18.05.-24.05.).

Ihr findet dazu auf der bonprix Seite in den jeweiligen Wochen die Trendshops, die sich dem aktuellen Thema widmen und euch so easy cheesy jede Woche zahlreiche neue Looks präsentieren.

Aus Österreich werden mit mir noch vier andere Bloggerinnen in ausgesuchten Wochen Ihre Lieblingstrends präsentieren, also seit gespannt! In Woche 16 werde präsentiere ich euch meine Urban Leisure Lieblinge.

So, aber nun weiter im Text 😀

Ich war sehr aufgeregt,  da ich für meinen Blog noch nie ein Outfit vorher fotografiert habe und dieses Mal mehr wagen wollte, also seit gnädig (vor allem, da mein Fotograf noch in den Kinderschuhen steckt). Wie es das Schicksal so wollte, bekam ich prompt am Vortag eine extrem schlimme Augenentzündung (Sauron lässt Grüßen) und Emmi’s Wange gleicht seit dem Sonntag (wer uns auf instagram folgt hat es wohl schon gesehen) auch eher einem Schlachtfeld. Aber absagen war keine Option, so legen wir den Bllckwinkel heute nach unten, denn auch dem Fußwerk und vor allem den Hosen darf Beachtung geschenkt werden.

So, wie steht es nun um das Thema Romantik? Eigentlich sehr gut! Witziger weise komme ich sogar gerade von einem Date mit dem Hubby, das wir selten (1x pro Monat) aber doch wahrnehmen. Noch nie ein Fan von Romantik, finde ich die kleinen Gesten im Alltag am Wirkungsvollsten. Zum Beispiel, dass er mich zudeckt wenn ich am Sofa einschlafe, oder mich zumindest wachrüttelt und sagt „es wird Zeit, dass du ins Bett gehst“.

Oder aber mir irgendwelche albernen 9GAG Posts auf Whats App weiterleitet, mich generell immer zum lachen bringt, mir wiederwillig das letzte Stück Torte lässt oder aber aufsteht wenn die Kids schreien, weil er weiß, dass ich müde bin. (Romantik ändert sich sehr mit Kids haha)

So habe ich, während wir diese Fotos am Weg zur UBahn fotografiert haben, auch mit ihm telefoniert, weil ich einfach seine Stimme hören wollte (und weil wir den Abend besprechen mussten). Selten aber doch, da verfalle auch ich in romantische Stimmung. Das Wetter war leider nicht ganz passend, nach einer verregneten Nacht, hat uns am Morgen ein grauer Himmel begrüßt. Im Frühling riecht nach einer verregneten Nacht zumindest alles nach Frühling, also zumindest ein Pluspunkt. Dabei gibt es für mich nichts schöneres als Regen und nichts romantischeres als Regentropfen auf den Fensterbrettern.

So aber nun zu meinem Style! Einen von 3 den ich euch gerne gezeigt hätte, aber durch den Regen konnte ich meine Tunika und die dazu passenden Keilsandalen nicht ausführen (ich hole es nach, versprochen – denn sie sind so sehenswert), und mein Favorit, der tolle Longblazer war heute leider noch nicht da, dass schreit wohl nach einem weiteren Beitrag?


Dafür kann ich euch meinen anderen Favoriten, die Sweathouse mit dem tollen Blumenmuster zeigen. Für die war ich sofort Feuer und Flamme, da sie ultra bequem ist und sich so gut kombinieren lässt. Egal ob mit Birkenstocks, weißem Shirt und Jeansjacke, oder aber wie hier mit grauem Shirt + Mantel und Bow Shows, einfach ein Hingucker. Sie ist wirklich extrem vielseitig einsetzbar und gerade für die Übergangszeit super. Ich habe sie bei Sonnenschein am Samstag getragen und heute bei Regen und Wind und mir war weder kalt noch heiß, ein Allrounder also (und aus 95% Baumwolle).

So, nun aber zum Alltag. Meist verlassen wir kurz vor 8.00 Uhr (idealerweise 7.30!) das Haus, heute waren wir leider nochmal beim Arzt, da meine Ohren durch den vielen Wind schmerzen (und weil anscheinend die Augenentzündung ausstrahlt). Am alltäglichen Weg zur UBahn bestaunen wir gerne noch die Schwäne und Fische. Hier in der Bucht, an der die Fotos entstanden sind, gibt es ganz viele kleine Fische und auch große Kois, Enten und Schwäne. Vor allem Emmi ist immer Feuer und Flamme und so wandert auch oft das eine oder andere Brezerl oder Bröserl ins Wasser zu den Fischen. Oft machen wir das nicht, weil es einfach Zeit frisst, aber nachdem wir heute schon da waren, haben wir das auch gleich erledigt (und es lag am Weg!).

Natürlich will jeder Fisch einzeln  bestaunt werden, weswegen es nicht oft damit endet, dass ich klein Em hochhebe um ihr einen besseren Blick zu verschaffen. Auch für sie durfte ich mir etwas aussuchen, und meine Wahl fiel sofort auf das Kleid mit dem Tüllrock, der einfach perfekt zu ihr passt. Eigensinnig wie sie ist, wurde dieses mit einem Sternchenpullover und ihrem Peppa Pig Rucksack kombiniert. Zopfi muss sein, sonst hängen ihr die Haare wie mir hier ins Gesicht.

Nach dem Fische bestaunen geht es dann weiter, oft noch ein bisschen über die Steine spazieren, bevor wir dann endlich bei der Bahn angelangt sind.  Witzigerweise sind wir quasi im Partnerlook, unten rosa, oben grau. Einer unserer Lieblingskombis.

Ja, und wie jede Mutter wohl bezeugen kann, gibt es wohl nichts schlimmeres als ein Kind, dass sich nicht anziehen will. So hat auch klein Em sich geweigert, weswegen ich ihr hier in ihre Jacke hinein helfen musste. Es flossen große Krokodilstränen. Ui Ui Ui! Danach gings auch schon ab ins Wagerl, Kindergarten und Arbeit rufen, wir können nicht ewig trödeln.

Em trägt:
Kleid von bonprix
Strumpfhose von Falke
Schuhe von Nike
Pullover von H&M
Fake Fur Jacke Primark

Ich trage:
Hose von bonprix
Shirt von H&M
Weste von Intimissimi
Mantel von Vero Moda
Schuhe von Dune London
Tasche von Michael Kors

Ich hoffe euch gefällt unser erster Outfitpost der etwas anderen Art, ich verspreche, das nächste Mal gibt es einen der anderen Art – bis dahin sollten wir auch wieder voll genesen sein.

Wenn ihr auf der bonprix Seite vorbei schaut, seht ihr übrigens im Trendshop mein Lieblingsprodukt, den Mantel in der Auswahl! 😀

DISCLAIMER
Dieser Beitrag ist in Kooperation mit bonprix entstanden.
Die Meinung ist wie immer meine eigene.

Alle Fotos: Jacob

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.