Uncategorized

Primark öffnet seine Pforten in der SCS

Heute war es soweit, Primark der irisiche Modediskonter der langsam aber doch Europa erobert eröffnete in der SCS seine dritte Filiale in Österreich und seine zweite in Wien (eigentlich in Niederösterreich wenn man ganz genau sein will). Neben dem G3 kann man nun auch in der SCS „amazing fashion“ für „amazing prices“ kaufen. Ich lernte Primark dass erste Mal vor über fünf Jahren kennen und lieben. Der Store auf der Oxford Street war mein Mekka zu dem ich jährlich pilgerte. Jetzt wo er um die Ecke liegt bin ich noch immer gerne Kundin. Ich mag die Basics, die Deko Sachen und die Accessoires. Deswegen war es auch wirklich toll zum Pre Shopping eingeladen zu werden. Neben leckeren Häppchen und toller Gesellschaft (ich mein euch meine Bloggerkolleginnen) wurden wir auch durch den Store geführt. Der Store der sich auf 5.000qm erstreckt bietet alles was das Herz eines Primark Liebhabers begehrt. Eine wunderbare Schuhabteilung, chice Accessoires, fesche Teile für die Herren und herzige Kinderkleidung. Es war erstaunlich, aber zu erwarten, dass schon lange vor der offiziellen Eröffnung vor den Türen die Menschenmassen warteten um den neuen Store zu begutachten. Ich bin froh die Möglichkeit einen komplett neuen, unberührten Store zu erkunden wahrgenommen zu haben, so viel Zeit und Ruhe hatte ich bei Primark noch nie. Wer jetzt Lust auf Shopping hat und in Wien wohnt kann sich ab heute entscheiden wo er hin will – G3 oder SCS?

4 thoughts on “Primark öffnet seine Pforten in der SCS

  1. Ich freue mich schon total wenn ich mal Zeit finde hin zu fahren. Leider wird es dann nicht mehr so schön aufgeräumt aussehen ^^
    Am liebsten kaufe ich immer Taschen und Schmuck bei Primark, weil man da ganz billig was tolles bekommen kann.

    lg

  2. Ich bin total hin- und her gerissen von Primark. Auf der einen Seite sind manche Sachen ja wirklich herzig, und natürlich auch sehr günstig. Auf der anderen Seite ist mir das Geschäft zu groß, zu unaufgeräumt und es sind mir zu viele Menschen unterwegs. Dazu kommt, dass ich bei Primark noch nichts gekauft habe, was von guter Qualität wäre. Letztes Jahr habe ich eine Bluse und 2 Hosen gekauft, und beide sahen nach einem Jahr so verschlissen aus, dass ich sie nicht mehr anziehen konnte. Über die Art der Herstellung der Waren möchte ich gar nicht beginnen nachzudenken. Irgendwie zieht mich dann der günstige Preis doch wieder an, aber wenn ich dann dort bin, möchte ich am Liebesten wieder heim 🙂

    Und ganz unabhängig von meinen Primark-Ansichten: cool, dass du zum Pre-Shopping eingeladen warst! Ich wollte schon immer mal fast allein durch einen Shop spazieren 🙂

  3. Yay das mit der netten Gesellschaft kann ich nur zurückgeben… auch wenns mir immer leid tut, dass man nur kurz reden kann und dann alle (mich eingeschlossen) schnell versuchen Zeugs zu shoppen….was zur Folge hatte, dass ich Hosenliebhaber mir drei Kleidchen nach Hause gegangen bin ;D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.