Uncategorized

Rose Geisha & Rose Scabiosa

Das Lacke die mit „Rose“ beginnen, zweifelsohne zusammenpassen, beweist diese Kombi. Gestern kam mir der Gedanke das ich Rose Geisha wieder mal lackieren könnte, immerhin habe ich schon lange nicht mehr benutzt und so eine Schönheit sollte nicht im Regal verstauben. Da man den Lack irrsinnig gut und vielseitig einsetzen kann, lackierte ich  Rose Scabiosa  meine große Liebe aus dem YSL Frühlingslook darunter. Als Überlack habe ich, zwecks Mangel an normalen Überlack (aka er ist verschollen) den Mat Top Coat von Chanel lackiert, dem besten matten Top Coat überhaupt. Die ganze Kombi ist so richtig Mädchenrosa, erinnert an Zuckerl und ja, ich fühlte mich ein bisschen wie Barbie 😀
Was sind momentan eure liebsten Lacke ? Tragt ihr gerne Rosa?

5 thoughts on “Rose Geisha & Rose Scabiosa

  1. die kombination ist wunderschön. ich trage seit jahren auch das erste mal wieder rosa auf den nägeln, wahrscheinlich liegts an den hormonen, dass mir die farbe neuerdings gefällt 😉

  2. Die Farben sind toll! Ich habe auch eine große Auswahl an Nagellacken daheim. Am liebsten verwende ich Pastelltöne oder auch satte Rosatöne. 😉

    Aber leider halten das meine Nägel nur ein paar Wochen durch und weden dann brüchig und blättern schichtweise ab. Kennst du das Problem bzw hast du einen Tipp, was man dagegen machen kann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.