Review, Uncategorized

Shiseido Perfect Foundation Brush – klein aber OHO

Wer von euch kurzsichtig ist, wird dieses Ding lieben! Ich schulde euch den Post ja jetzt schon seit November 2011 und nach über einem Jahr kann ich denk ich ein gutes Fazit abgeben. Ich habe den Pinsel, der wirklich gut in der Hand liegt, mit vielen verschiedenen Foundations getestet und werde euch nun mein durchaus gutes Fazit mitteilen. 
Das sagt Shiseido
„Der Foundation-Pinsel sorgt für ein natürliches Finish mit perfekter Deckkraft. Der Pinsel besteht zu 100% aus synthetischem Pinselhaar. Geeignet für pudrige, cremige und flüssige Foundations.“

Das sage ich 
Der Pinsel ist in der Handhabung für mich (ich bin kurzsichtig und daher ohne Kontaktlinsen wirklich blind) einfach perfekt. Er liegt gut in der Hand, ist aber kleiner als herkömmliche Pinsel und um gut 3-4 cm kürzer, was für manche vielleicht ein Minuspunkt ist. er ist mit jeglicher Art von Foundation bis jetzt gut kompatibel gewesen, bei einigen schluckt er aber jedoch ziemlich viel vom Produkt. Vor allem das verblenden bei den Nasenflügeln zb klappt damit perfekt.
Der Pinsel
Der Pinsel ist sehr weich, eng gebunden und gibt einen richtigen Widerstand. Wer zb mit dem Petite Stippling arbeitet wird hier vielleicht ein bisschen brauchen um sich daran zu gewöhnen. Er ist schräg geformt und liegt gut in der Hand. 

Handhabung/Auftragen
Ich persönliche trage immer etwas Foundation auf meinen Handrücken auf und entnehme sie von dort mit dem Pinsel. Mit etwas Übung klappt das mit dem kleinen Star ganz schnell. Anfangs brauchte ich etwas länger zum auftragen, mittlerweile bin ich damit aber genauso schnell wie mit jedem anderen Pinsel. 

Reinigung/Produktverbrauch
Der Pinsel ist definitiv ein kleiner Allesschlucker. Leider. Er schluckt auf jeden Fall mehr Produkt als andere Pinsel und vor allem bei Flüssigfoundations rutscht die quasi bis ins letzte Härchen nach unten. Er ist ein bisschen mühsam zum reinigen, man sollte schon die doppelte Zeit einplanen. Nutzt ihr jedoch gar keine richtig dünnflüssige Foundation geht das Reinigen ruckizucki. 
Getestet mit …
ich habe den Pinsel im Laufe der zwölf Monate mit folgenden Foundations getestet:
MAC Studio Sculpt – problemlos, kein unnötiger Produktverbrauch
Clinique Even Better – problemos, es wurde ganz wenig vom Produkt „verschluckt“
Chanel Pro Lumiere – aufragen problemos, leider schluckt er diese Foundation auf wie ein Schwamm
Dior Skin Sculpt – problemos, kein unnötiger Produktverbrauch
Vichy Dermablend – problemos, kein unnötiger Produktverbrauch
Diorskin Forever – problemos, leider schluckt er sehr viel Produkt bei dieser Foundation
MAC Studio Fix – problemos, schluckt ein bisschen vom Produkt
Bourjois Healthy Mix – problemos, schluckt leider viel Produkt

Preis und wo erhältlich
Der Pinsel kostet ca 30 Euro und ist bei Marionnaud, Douglas und Müller erhältlich

Fazit
Mein liebster Pinsel, auch wenn er bei machen Foundations leider viel Produkt schluckt ist bei keinem das Ergebnis so makellos und perfekt. Klein und fein. Vor allem für kurzsichtige Frauen ein wahres MUSS am Kosmetikhimmel!

Wie findet ihr den Pinsel? Welchen Pinsel benutzt ihr zum Foundation auftragen? 
Mein Zweitpinsel ist ja der Petite Stippling von MAC. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.