Uncategorized

#stokkeonthego kommt nach Österreich!

Bei der Wahl des Gefährts von Em war mir von Anfang an klar, es wird der Stokke Xplory. Die skandinavische Kultmarke die für Design, Funktionalität und vor allem Qualität steht, hat unser Herz erobert. Vor allem das schlichte, cleane Design spricht mich sehr an. Weswegen ich mich sehr freue euch heute eine kleine Aktion vorstellen zu dürfen. 
Wer sich selbst davon ein Bild machen will, hat nun nämlich endlich die Chance! Die #stokkeonthego Aktion, die in Deutschland sehr beliebt ist, kommt nun  nach Österreich.
Man kann, ganz unverbindlich, einen Stokke Kinderwagen testen und damit so einiges erleben. Über Stock und Stein rollen und sogar das eine oder andere Abenteuer erleben. Wie es mit Kindern nun mal so ist, unvorhergesehen, spannend  und aktiv.
Vor allem für die jenigen die sich bei Modell und Ausführung noch nicht sicher sind eine tolle Idee. Denn wie oft kann man den Wunschkinderwagen auf Herz und Nieren testen?
Man kann über die Stokke Homepage die Kinderwägen und Routen verfolgen, sehen was so erlebt und getan wird an der Ostsee oder mitten in Wien. Es ist extrem spannend Eindrücke anderer Familien zu gewinnen und in ihren Alltag zu blicken (Tipp: hashtag #stokkeonthego auf Instagram suchen).
Auch wir sind täglich mit unserem XPlory unterwegs. Seit kurzem mit Winter Kit. Von der Seestadt am Rande von Wien bis zum Stephansplatz und Afterwork dann in den Stadtpark.  Wir sind mobil und immer #stokkeonthego. Auf meinem Instagram Account findet ihr dazu einige Bilder.
Gerade für mich, zu 85% öffentlich unterwegs, war und ist es wichtig etwas platzsparendes und funktionelles zu besitzen.
Macht euch selbst ein Bild davon.
Ihr könnt euch hier für die Aktion anmelden.
PS. Auf der Stokke Facebook Page kann man gerade u.a. einen XPlory in Schwarz sowie ein Winter Set gewinnen
_________
Kooperation – dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit Stokke. Die Meinung ist wie immer meine eigene. 

2 thoughts on “#stokkeonthego kommt nach Österreich!

  1. Als kinderlose Person zähle ich wohl nicht zur Zielgruppe dieses Posts, aber ich muss zugeben, dass mich Kinderwägen immer schon magisch angezogen haben. 😀 Und diesen hier finde ich sehr hübsch. Ich frage mich nur, ob die Tasche so weit unten plaziert nicht etwas unpraktisch ist.

  2. Liebe Maggy, die Tasche unten ist sozusagen der "Einkaufskorb" Ersatz und total praktisch. Man muss sich zwar hinknien, aber kann sie dafür von allen Seiten erreichen ;D das ist mir zB bei meinem alten Kinderwagen sehr auf die Nerven gegangen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.