Polyvore, Uncategorized

THE BIRKENSTOCK HYPE

Mähh

Mähh by goldmarieundco featuring black leather shoes

Ich bin was Mode und Style betrifft eine irrsinnig weltoffene Person. Jeder soll tragen was er will und gefällt, solange man damit niemanden stört (und ich rede hierbei von so grausam anziehen das die andere Person nicht weiß ob sie lachen oder weinen soll), ist es mir egal. Was mir nicht egal ist, ist der momentane Adiletten und Birkenstock Hype. Als in Wien groß gewordenes Mädchen gehören Birkenstock Schlapfen seit meiner Kindheit zum Alltag. Ich trug sie schon in der Volksschule täglich und weiß daher wie bequem die Dinger sind. Es gab damals keine „coolen“ Schlapfen, deswegen trug man entweder Birkenstock oder Adiletten. War so. Jahrelang. Der einzige Grund warum Birkenstock Schlapfen jemals Straßenboden aka Asphalt sahen war ein Probealarm in der Schule. Warum sind die Dinger nun so in? Warum werden sie „salonfähig“? Ich weiß nicht wer den Hype heraufbeschworen hat, aber dir sei gesagt „SCREW YOU“. Das jahrelange tragen der hässlichen Schlapfen hat mich echt geprägt. Ok, sie sind nicht hässlich, aber einfach so durchschnittlich und normal. Deswegen wohl auch so beliebt, nachdem NORMCORE jetzt ja das neue heiße Ding ist.  Ich kann verstehen das Menschen gerne so bequem wie möglich herum laufen würden (ja deswegen sind wohl auch Crocs noch immer im Umlauf oder Personen die Jogging Hosen in der Öffentlichkeit tragen), ABER es gibt Grenzen. Und Hausbatscherl als das neue Trendteil heraufzubeschwören ist eine. Die Schulkinder werden es euch wohl danken, endlich sind die Schlapfen die Mama jedes Jahr gekauft hat IN (und anscheinend auch im einiges teurer als früher).

Adiletten trage ich übrigens auch, im Garten oder wenn ich kurz mal mit dem Hund ne Runde gehe.

Ins Office damit? NEVER EVER!

Was sagt ihr zu dem Hype? 

4 thoughts on “THE BIRKENSTOCK HYPE

  1. Ehrlich? Mir ist es egal, was die Leute am Fuss tragen – obwohl's mich als Schuster's Tochter oft reisst (Sandalen mit Socken zB). Die Hausschlapfen-Birkenstock würde ich auch niemals auf der Strasse tragen, damit geh' ich maximal im Haus herum. Aber diese Zehentrenner (Gizeh heissen die, glaub ich) finde ich schon hübsch und ich überlege mir wirklich ein Paar anzuschaffen.
    Adiletten gehen für mich dagegen überhaupt nicht auf der Strasse, die gehören für mich nur ins Bad. Abgesehen davon finde ich die wirklich hässlich, genauso wie die Crocs.

  2. beides himmelschreiend schrecklich. ja, ich hab die auch in der schule getragen, ja ich hab auch schlapfen zu hause, die ich anziehe, wenn ich den muell runterbringe, womit die dinger ihren zweck auch schon erfuellt haetten. mit schlapfen irgendwohin? in die oeffentlichkeit? niemals.

  3. ungefähr am schönsten in Kombi mit leggings (am liebsten mit all-print oder Katzen-print), und ein oversize crop-top Pulli. Muss ich mehr sagen? 😀
    P.S.: Und der Person, die den Hype zu verantworten hat, würde ich sagen "BURN THEM ALL", wenn Plastik beim Verbrennen nicht so stinken würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.