Review, Uncategorized

The Exclusives von Guerlain im Le Parfum

Am Dienstag ging ich einer ganz tollen Einladung nach, ich und ein paar andere total liebe Bloggerinnen wurden nämlich exklusiv von Guerlain und Le Parfum in die Le Parfum am Petersplatz geladen um uns die exklusive Duftreihe von Guerlain,  „The Exclusive “ die es einmalig nur dort in Österreich zu kaufen gibt, Näher zu bringen. Schon beim Entree wurde uns klar, es wird ein besonderer Abend. Bei Le Parfum ging ich ja bis dato immer nur vorbei, das Geschäft wirkt von außen sehr exklusiv und wenn ich ehrlich bin, hab ich mich bis jetzt nie hinein getraut. 
Wir wurden freudestrahlend mit Champagner und Maccarons begrüßt, so darf jeder Abend gerne beginnen. Nachdem wir uns alle eingefunden haben, brachte uns Maria die Geschichte hinter den Düften von Guerlain Näher. Ich finde es total interessant wie viel Geschichte, Liebe und Leben hinter dem Unternehmen steht, dass seit 1828 Luxus kreiert. Sogar schon unsere Kaiserin Sissi ein Fan von Guerlain war, sagt einiges aus. Die exklusive Kollektion, „The Exclusive Perfumes“ die mehrere Linien beinhaltet, hat so einiges in sich. Ich kam aus dem staunen gar nicht mehr raus. Eines kann ich vorab schon sagen, wer dort seinen Duft nicht findet, wird ihn nirgends finden. Ich habe noch nie so viele verschiedene Duftrichtungen gerochen.  Rohstoffe spielen eine sehr wichtige Rolle bei Guerlain. Auch die Flakons sind je nach Linie verschieden, einzigartig. Mal schlicht und elegant, dann wieder pompös. Je nach Lust und Laune. 
Da ich das Geschäft leider nicht leer fotografieren konnte, ist dieses Bild aus der Pressemitteilung
Rechte gehören Guerlain und Le Parfum – danke 🙂 
Bevor ich euch die Düfte vorstelle, möchte ich mich zuerst diesen vier wundervollen Kerzen widmen, die ihr hinten erhaschen könnt. Die „Les Bougies“ sind in vier Duftrichtungen erhältlich und vor allem „Contes Tahitiens“ rief bei mir gleich das Gefühl von Strand und Sommer hervor. Auch „Hiver en Russie“ roch toll. Das Design ist puristisch und edel. Ich wusste bis dato nicht, dass es von Guerlain Duftkerzen gibt, was für meinen Geldbeutel wohl auch besser wäre, den ich liebe Duftkerzen und der Geruch aller vier versprüht so ein tolles, wohltuendes Gefühl, ich wüsste nicht, welche ich zuerst mit nach Hause nehmen würde. Der Preis traumhaft, um 50 Euro bekommt man schon eine Kerze. 
L’ART ET LA MATIERE – wie man an den Fotos nur unschwer erkennen kann hat es mir die Linie am meisten angetan, weswegen ich mich mit dieser auch am längsten beschäftigt habe. 
„Guerlains Parfumeure legten den Akzent steht auf die Rohstoffe und erhielten sich einen Geist der Unabhängigkeit vom Modediktat. Die Geschichte setzt sich fort mit der Schaffung einer neuen Duftfamilie „L’Art et la Matiére“. Die Absicht dieser neuen olfaktorischen Gebiete – eine Idee vpm Sylvame Delacourte- ist es, Düfte zu präsentieren, die miteinander in Originalität konkurrieren und neue sinnliche Erlebnisse hervorrufen.“ 
Die Kollektion ist zauberhaften Blüten und herausragenden Rohstoffen gewidmet, zb der Engelwurz aus Frankreich (Angélique Noire) oder der Bois D’Arménie (Benzoe aus Laos).
Bei den Düften, es gibt insgesamt sechs verschiedene, fiel mir wie oben erwähnt sofort auf, dass keiner dem anderen gleicht. Sie sind alle in sich ziemlich stark und prägnant, ohne dabei zu beschweren. Mein Favorit war „Tonka Impériale“, der Kassenschlager, der momentan auch ausverkauft ist und nach „Honig, Mandel, Lebkuchen, Mandel, Heu, Tabak und dem erfrischenden Rosmarin“ duftet, riecht einfach nur fantastisch. Preis pro Flakon bei einem Inhalt von 75ml 180 Euro. Ein richtiger Wohlfühlduft der ganz ganz oben auf meiner Wunschliste steht.
Die „Les Elixirs Charnels  – Floral Romantique“ Kollektion ist die weiblichste aller, obwohl ich die Verpackung der altbewährten „Les Parisiennes“ viel weiblicher finde, ist hier der Duft wirklich einzigartig.
„Dieser Duft macht jede Frau zu einer Sexbombe“ (Quelle Maria hihi) und ich denke, das tut er auch. Jede Frau kann sich mit einem dieser Düfte identifizieren. Mit welchem ich mich identifiziert habe? Tja das bleibt mein Geheimnis 😀 Preislich liegen die Düfte bei einem Inhalt von 75ml bei 180 Euro
Mittig seht ihr das „Eau de Lit“ sozusagen ein Duft für das Bett, Kissen und andere Dinge die einen an wohlfühlende Stunden erinnern. Dieser Duft soll die Tradition aus dem Jahre 1900 fortsetzen. Damals begannen die Damen damit sich und alles um sich herum zu parfümieren bzw parfümierte Gegenstände zb. unter die Bettlaken zu legen um einen angenehm Duft zu erzielen.
Noch mehr angesprochen hat mich das „Eau de Lingerie“, das zum einsprühen der Dessous dient. Weiters gibt es noch einen Duft für den Raum, der mir persönlich jetzt aber nicht so in Erinnerung blieb (war wohl zu begeistert von Eau de Lingerie hihi)
Es riecht so angenehm und dezent, es unterstreicht sozusagen den eigenen Geruch. Kostenpunkt für 125ml sind 70 Euro
Die LEs Parisiennes (100ml 175 Euro 125ml 195 Euro) eine Neuauflage der Düfte, bei denen die meisten von Jean-Paul Guerlain höchstpersönlich kreiert wurden. Ich finde die Verpackung hier wirklich am ansprechendsten von allen. 
Es gab natürlich noch andere Düfte, ich hab euch jedoch nur meine persönlichen Highlights von Guerlain vorgestellt. Ich finde es toll, dass wir nach so langem warten und harten Kampf durch Le Parfum die Möglichkeit in Wien haben diese außergewöhnliche Linie von Guerlain kennen zu lernen. Fernab von der dekorativen Kosmetik, dich ich so liebe, wurde ich in ein anderes Reich, ein exklusives Reich der Düfte entführt. Ich kann jedem, der jetzt interessiert ist nur empfehlen, geht zu Le Parfum, riecht Probe. Die Verkaufberater sind nett, kompetent und wirklich geschult. Sie konnten uns zu jedem Duft jeden einzelnen Inhaltsstoff sagen. Das nenne ich Fachwissen. 
Jetzt noch ein paar Eindrücke zu dem netten Store, der wirklich strahlt. 
Kaffeebohnen standen zur Geruchsneutralisierung bereit, 
etwas was im herkömmlichen Parfümierefachhandel fehlt 
Ich dachte bis dato eigentlich das Douglas House of Beauty sei der einzige Ort in Wien an dem man Tom Ford Produkte aus der dekorativen Kosmetik kaufen kann, falsch gedacht! Bei Le Parfum gibt es auch einen Aufsteller mit den den tollen Lippenstifte und Lacke (Preis bei beiden je 45 Euro). 

Fazit des Abends, ein wirklich netter kleiner Laden, der voll mit unentdeckten Schätzen nur darauf wartet erobert zu werden. In den 1 1/2h die ich dort war, konnte ich neben Guerlain auch ganz andere Schätze entdecken. Manches brachte mich zum staunen, anders zum schmunzeln. Was mir jedoch am meisten zusagte, neben dem tollen Vortrag von Maria (Guerlain) war das Fachwissen der Mitarbeiter. 

The Exlusives Collection von Guerlain 
Exlusiv erhältlich bei Le Parfum am Petersplatz 3, 101 Wien

Die anderen Marken die bei Le Parfum noch vertreten sind findet ihr übrigens hier
Mit dabei waren übrigens die KirschblüteCoral and Mauve, Michischaaf, Vicky liebt dich, Hello Thanh, kim’s pencil, Chamy und die  Nagellackprinzessin (falls ich jemanden vergessen habe, bitte melden!)

Vielen Dank an Guerlain und Le Parfum für den netten Abend in so schöner Atmosphäre und auch einen herzlichen Dank für das süße Goodie Bag – die Anänger sind ein Traum

4 thoughts on “The Exclusives von Guerlain im Le Parfum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.