PR Sample, Review, Uncategorized

The LipStick – Summer in the City Box

Der Boxenwahn wird ja auf meinem Blog so gut wie gar nicht celebriert, bin ich ja meist ein strikter Gegner. Die Glossybox ist mir verhasst, ich finde einfach dass das Ausgangskonzept (10 Euro – dafür monatlich eine Wundertüte, um neue Produkte, Nischenmarken etc. kennen zu lernen) total verloren gegangen ist. Die The Lipstick Box* ist neben der von Beautesse aber eine goldenen Ausnahme, denn da weiß man schon vorher was drinnen ist (kauft nicht die Katze im Sack). Die neueste Ausgabe der The LipStick Box wurde mir  nun zum testen zur Verfügung gestellt – mein Fazit, alle Infos und natürlich auch Fotos nachdem Klick …

Die The Lipstick Box erscheint ca 6 mal im Jahr, immer einen anderen Thema gewidmet, und ist wie zb die Beautesse  Box limitiert. Das tolle bei The Lipstick ist das man schon vorab weiß, welche Produkte in der Box enthalten sind. Über den Blog werden die Fans in regelmäßigen Absgtänden am Laufenden gehalten und erfahren dort auch, genau was sich in der Box befindet. So kann man sich dann entscheiden ob der Inhalt für einen passt oder nicht. Ich hab mir letztes Jahr schon eine Box bei The Lipstick bestellt (die Natural Box) und der Bestellvorgang und auch die Lieferung sind flott abgelaufen. Die aktuelle Box dreht sich rund um das Thema Sommer. Die Box ist ein weißer Karton, vorne prangt das The Lipstick Logo. Darunter findet man pinkes Tüllpapier und danach gelben Füllstoff. Alles gut und liebevoll verpackt.

 Zum Inhalt – ich bin sehr zufrieden. Neben eines 10 Euro Inglot Gutscheins (juhuu, dort ist gerade Sale) befindet sich eine lecker duftende Lip Butter darin, eine Miniatur Ausgabe des Armani Code Lunas, eine Reisegrößé der Elvital Color Glanz Spülung, ein Tester der Kiehl’s BB Cream und ein knallpinker Lack von S-HE. Perfekt also für den Sommerurlaub oder nur zum testen.

Die Produkte genau im Überblick:
10 Euro Gutschein von Inglot Austria – der an keinen Mindesteinkauf gebunden ist
Labello Lip Butter Rasberry Rose (duftet verdammt gut nach MAOM) 19ml um 3,50Euro
S-HE Stylezone Nagellack in der Farbe 175 – ein tolles, knalliges Pink 10ml um 3 Euro
Kiehl’s Actively Correcting & Beautifying BB Cream 5ml Wert ca 5 Euro (30ml kosten 29 Euro)
Elvital Color Glanz Pflege Shampoo 50ml Wert ca 0,78 Euro (obwohl ich sagen muss im Einzelhandel blättert man für die Kleinen Dinger mehr hin, das war jetzt nur vom Originalpreis runtergerechnet)
Armani Code Luna 3ml Wert ca 4,3 Euro
Gesamtwert der Box: 26,58 Euro
Preis bei The Lipstick: 12,50 (zuzüglich Versandkosten)

Infos zu Preis, Versand, Bezahlung
The Lipstick ist ein österreichisches Unternehmen mit Sitz in Wien. Es werden alle Boxen liebevoll gepackt und versendet. Zu dem Preis von 12, 90 Euro für die Box muss man noch 1,90 Euro Versandkosten (AT, ab 25 Euro gratis) oder 2,90 Euro für Deutschland (ab 30 Euro gratis) dazu addieren. Die Box kostet als mit Versand 14,80 Euro. 
Bezahlen kann man im Shop via PayPal, Visa, American Express oder Master Card
Versand dauert innerhalb von Ö ca 2-4 Werktage, nach Deutschland ca 3-6 Tage, wobei man hier ja leider wirklich vom Lieferanten (Post etc) abhängig ist. 
The Good, The Bad, The Ugly
Von vornherein möchte ich sagen, dass ich die Umsetzung mit der vorherige sukzessive Bekanntgabe der Inhalte, sehr gut finde. Man kauft nicht die Katze im Sack und weiß genau was einem erwartet. Ich mag zwar Überraschungen, aber nachdem das bei den anderen Boxen immer ein Reinfall war, geh ich lieber auf Nummer sicher. Weiters ist es ein heimisches Unternehmen, die ich immer gerne unterstütze. 
Mir gefällt die Box vom Design her sehr gut, auch der Online Shop ist gut umgesetzt (ich hab wie gesagt schon dort bestellt). Mit dem Inhalt bin ich auch sehr zufrieden, das Highlight ist wohl der Inglot Gutschein. Die BB Cream von Kiehl’s wollte ich schon länger testen und Armani Code Luna ist ideal für die Handtasche – zu Lippenpflege sag ich auch nie nein.
Das einzige Produkt mit dem ich leider nicht so viel anfange ist der S-He Lack, mir gefällt zwar die Farbe, dennoch hab ich mit dieser Marke bis jetzt noch keine guten Erfahrungen gemacht – aber natürlich werde ich sie testen und dann auch mein Fazit dazu abgeben. 
Das Haarshampoo werde ich gleich in den Urlaub mitnehmen, so hab ich dann wenigstens ein kleines Pflegeprodukt mit. 
Was ich gutheiße ist, dass man hier nicht wie bei anderen Boxen mit Pflegeprodukten zugeschaufelt wird, es ist sehr gut gedacht und kein Produkt steht dem anderen irgendwie im Weg. Man hat eine Haarpflege, Lippenpflege, durch den Nagellack und die BB Cream Deko und durch das Parfüm auch noch ein bisschen was zum gut riechen – eine äußerst gute Kombi die überzeugt.
Mein Fazit, ja zur The Lipstick Box – weil man davor schon weiß was drinnen ist, davor schon auf die Größen der Produkte hingewiesen wird (nicht mit Fullsize geworben und dann ist weniger drinnen, bei The Lipstick steht ganz klar was Sache ist) und der Preis wirklich gerechtfertigt und moderat ist, auch werden hier nicht horrende Versandkosten berechnet wie anders wo. 
Außerdem wird hier wirklich viel Liebe und Arbeit in die Planung der Boxen gesteckt, es wird überlegt und getüftelt was am Besten zusammenpasst und auch die Kundinnen anspricht.
Kennt ihr die The Lipstick Box? Wie steht ihr zum Boxen Wahn?
————————————————————–
*Die Box wurde mir kosten- und bedingungslos von The Lipstick zur Verfügung gestellt.
 Vielen Dank!

1 thought on “The LipStick – Summer in the City Box

  1. War nie ein Fan von Boxen und habe auch noch nie eine gekauft. Ich kaufe gezielt Produkte, von denen ich gute Reviews gelesen habe, oder deren Swatches toll aussehen. Probieren möchte ich nur Gratisprodukte (und finde das Konzept von Sephora in den USA toll, wo jeder ausgegebene $ einen Punkt wert ist, den man gegen Proben und Set mit Minis (z.B. von NARS oder Bare Minerals) eintauschen kann). LG, Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.