Persönlich, Uncategorized

THE TRUTH ABOUT WORKING AT BOULESSE

Boulesse 

Im Leben etwas zu finden das einen beruflich und privat ausfüllt, zufrieden stellt und interessiert ist nicht einfach. Es ist eigentlich sogar wirklich schwer. Manche Menschen schaffen es ihr ganzes Leben lang nicht. Aber ich kann mit gutem Gewissen sagen, genau das habe ich nun erreicht. Ich bin erfüllt. Mein Alltag fühlt sich, egal wie stressig, nie nach Arbeit an und ich starte jeden Tag mit Elan und viel Zuversicht. Da einige von euch Fragen zu meinem Job hatten, dachte ich mir, ich beantworte sie einfach hier.

Was ist Boulesse? Boulesse ist der erste Online Boulevard der Unternehmen, vorwiegend Traditionsshops aus Luxus und Handwerk  eine Plattform bietet um sich frei zu entfalten und auch die Waren, die sonst nur in den edlen Boutiquen in Wien erhältlich sind, online frei für alle zugänglich zu machen. Eine ziemlich raffinierte Idee, wie ich finde. Die Plattform füllt sich tagtäglich mit neuen, tollen Produkten – viele davon sind online so gar nicht erhältlich und viele davon kenne ich seit meiner Kindheit, als Wienerin wächst man in so eine Kultur hinein.

Mein Alltag ist sehr abwechslungsreich, das finde ich toll, da ich immer nach Veränderung strebe und mich gerne weiterentwickle. Ich arbeite in einem wirklich tollen Team, dass ich sehr schätze und die in der Zeit mehr zu Freunden als zu Kollegen wurden. Einer meiner Kolleginnen kenne ich schon länger, Jenny und ich verstanden uns nämlich schon früher prächtig und da sie wie ich Kosmetik liebt, hatten wir eine sehr gute Basis. Bea, die Gründerin, Geschäftsführerin und das Gesicht hinter Glossytimes ist einer der liebsten Menschen den man kennen kann, sehr innovativ, ideenreich und witzig – ich mochte sie auf anhieb . Auch Pierre möchte ich nicht unerwähnt lassen, immerhin bringt er mit seinem französischen Charme und Witz viel Humor in unseren Alltag – und außerdem hat er einen ausgezeichneten Geschmack.

Das Team ist so motiviert und bringt von selbst schon so viel Stil und Klasse mit, dass man davon einfach angesteckt wird. Das beginnt schon mit der Lage des Büros und den Räumlichkeiten, man fühlt sich einfach wohl. Mein Arbeitsplatz erinnert mich mehr an meinen Schreibtisch Zuhause als an ein Büro. Man könnte es mit einem Pinterest Foto vergleichen. Das zieht sich durch den ganzen Alltag, alles ist hübsch, man fühlt sich wohl und kann sich gut entfalten in so einer Atmosphäre.

Die Arbeit in einem Start Up Unternehmen ist wirklich toll, es ist so schön an etwas neuem, frischen zu arbeiten. So viele Ideen zu haben, zu sehen wie ein Unternehmen wächst und wie das Feedback ist. Ich wollte schon immer in einem Unternehmen arbeiten, dass dieses private Interesse für gutes Handwerk, Luxus und Kultur so weitergibt und das habe ich nun. Die Seite spiegelt mein privates Interesse total wieder, was toll ist – denn wenn ich ehrlich bin haben mich die Bereiche in denen ich früher gearbeitet habe nie so wirklich interessiert wie hier. Hier steckt Passion dahinter.

Ich bin froh ein Teil davon zu sein und noch immer unendlich dankbar das ich diese Stellenbeschreibung auf Facebook las und mich einfach beworben habe – denn wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Also raus Mädels, traut euch – es ist es wert!

Nachdem ich aber versprochen habe ganz ehrlich zu sein, möchte ich euch noch den riesigen Nachteil den dieser Job mit sich bringt erwähnen – meine Wunschliste ist um 20 Seiten gewachsen und meine Bereitschaft für eine Tasse über 100 Euro auszugeben ist um 150% gestiegen. Es gibt einfach so wunderbare Dinge im Online Shop und durch die Nähe zum Kunden, das Wissen wo die Dinge her kommen, steigert dieses Gefühl einfach noch mehr.

Was genau auf meiner Wunschliste steht zeige ich euch ein anderes Mal – ich kann mich nämlich einfach nicht entscheiden 😛

Ps. Auf der Seite findet ihr jetzt einen Button der euch direkt zum Shop führt – HAPPY SHOPPING ;D

2 thoughts on “THE TRUTH ABOUT WORKING AT BOULESSE

  1. Hach, was für eine schöne Liebeserklärung 🙂 Freut mich sehr für dich! Ich hoffe ganz stark, dass ich eines Tages mal sagen kann, meinen Traumjob gefunden zu haben, bzw. einen Job, der SO viel Spaß macht und sich gar nicht nach "Arbeit" anfühlt 😉

    Liebe Grüße, C.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.