Uncategorized

Tipps für das Perfektes Make Up selbst bei 38 Grad

Momentan denken wohl viele von euch gar nicht ans schminken oder Haare machen, was ich wirklich gut nachvollziehen kann, bei der momentanen Hitzewelle von 38 Grad und mehr, hat man null Lust sich auch nur irgendwie um Haare oder Schminke zu kümmern. Da manche von euch aber trotzdem, berufsbedingt oder hautbedingt Make Up tragen müssen (so wie ich), teile ich heute meine Tipps für ein perfektes Sommer Make Up mit euch. Ganz simpel und einfach aber sehr effektiv, selbst in der prallen Sonne verrinnt nichts und wirkt selbst nach sechs oder acht Stunde noch frisch – oft muss man gar nicht nachpudern, manchmal nur ein bisschen in der T- Zone. Meine Topprodukte wenn es um sommerliche Schönheit geht sind …

Als Grundierung zu allererst Mal die Origins GinZing* Tagescreme. Sommerlich leicht, pflegt ausreichend, erfrischt und riecht gut. Verwende ich täglich und wie man sieht ist sie auch schon ordentlich benutzt worden. Ich würde jedem raten, auch wenn ihr schwitzt und eure Haut vielleicht glänzt, verwendet weiterhin Pflege, man braucht sie als Grundierung für ein gutes Make Up. Weiters geht kein Sommer Make Up ohne Primer, bevorzugt den Photo Foundation Primer* von Smashbox, sein Bruder der Photo Finish Primer ist auch ein sehr gutes Produkt – ich kann beide eigentlich sehr empfehlen. Zum Einsatz kommt er bei mir auf der T Zone, Nase, Kinn. Je nachdem wie sich eure Haut verhält, könnt ihr ihn nur gezielt oder flächendeckend einsetzen. Smashbox gibts in Ö übrigens bei Marionnaud.

Solltet ihr eine starke Deckkraft benötigen, kann ich euch diese zwei Foundations sehr ans Herz legen. die Maximum Cover von Estee Lauder wurde leider ausgelistet, sie ist wirklich komplett deckend, wasserfest und kann auch zb. für Besenreiser etc. verwendet werden. Man verliert durch sie aber auch jegliche Mimik und muss danach auch durch Bronzer und Highlighter „Menschlichkeit“ ins Gesicht zaubern. Die Neuausgabe der Maximum Cover, die Double Wear Maximum Cover deckt auch sehr gut, ist etwas cremiger als die Maximum Cover und zwar kein perfekter Ersatz, aber dennoch sehr gut und zu empfehlen. Mit der Maximum Cover kann man übrigens ohne Probleme schwimmen gehen, solang man das Gesicht nicht abwischt, sitzt alles.

Sollte bei euch leichte Deckkraft reichen kann ich euch die Idealia von Vichy wärmstens empfehlen, sie bietet wie die Smashbox Camera Ready BB Cream einen SPF von 25 und ist für mich (mit der Smashbox Camera Ready zusammen) eigentlich die beste BB Cream am Markt. Auch hier kann ich wieder beide sehr empfehlen – je nachdem was euer Bedürfnis ist. 

Zum Konturieren verwende ich eigentlich am allerallerallerliebsten den Jean Paul Gaultier Männerbronzer. Er ist für mich der perfekte Bronzer und wie man sieht, verwende ich ihn auch wirklich oft. Er passt einfach perfekt zu meiner Haut, hält bombenfest und man sieht nicht aus wie ein Solariumopfer. Solls noch ein bisschen Glitzern verwend ich auch gerne den AMC Bronzer von Inglot. Die Konturen setze ich meist auf Stirn, Nase, und an den Außenrändern des Gesichts sowie ganz dezent auf den oberen Wangenknochen. Im Sommer kann man ruhig etwas mehr wagen, man ist ja sowieso braun und sollte diese Bräune im Gesicht fortführen (natürlich sollte man immer schauen das es zum Rest des Körpers passt).
Weil auch im Sommer frische auf den Wangen nicht fehlen darf, trage ich auch täglich dezent Rouge. Hierbei am allerliebsten das Blush Horizon de Chanel, das Sommer wie Winter mein liebstes Blush ist oder aber das LOVE ME – Idolize Me* Blush von Smashbox – beide wirklich toll. Rouge verwende ich nur ganz dezent und gezielt auf den Wangenknochen. 
Womit ich nie geize sind Highlighter – im Sommer ein MUSS. Ich finde es einfach schön, einen gesunden Glow zu haben und zu strahlen – zu viel kann man eigentlich selten erwischen. Der Bobbi Brown Shimmer Body Powder in Pink Sand ist dabei meist meine erste Wahl, ab und zu verwende ich auch das MSF von MAC in Porcelain Pink, obwohl ich ehrlich sagen muss, das von MAC hält einfach nicht gut im Sommer. Das von Bobbi Brown bleibt einfach und sieht auch schön aus ohne fleckig zu werden. Leider war es limitiert.
Lippen und Wangen im Einklang – natürlich könnt ihr statt Highlighter und Blush auch nur Cremeblushs verwenden – die kann ich euch vor allem wenn ihr ein Make Up mit geringerer Deckkraft wählt empfehlen. Das tolle ist, man kann auf den Lippen und Wangen dieselbe Farbe verwenden – sehr natürlich und sommerlich. Hierbei finde ich das Ladyblush von Mac und das YSL Blush in der Nuance 7 wirklich toll – sommerliche Farben und sie halten beide wirklich sehr gut. Hier findet ihr einen gesonderten Post zu den beiden Schönheiten.
Nachdem man im Sommer auf den Lippen wirklich eher liebe leichte Texturen tragen will, greife ich oft zum Rouge Coco Shine von Chanel in der Nuance Saga, sie passt einfach sehr gut zu meinem gebräunten Teint, hält toll und wie gesagt, leichte Textur FTW. Der Guerlain Rouge Automatique in Nahema wird aber auch gerne genutzt, die Guerlain Shine Automatique oder Rouge Automatique sind sowieso die idealen Lippenstifte, pflegen, tolle Verpackung und wirklich wunderschöne Farben. Natürlich wie immer dabei, vor allem wenns ganz natürlich sein soll, der Jelly Lip Pen von Dior in der Farbe Gaia – mein Sommerprodukt schlecht hin. 
Was sonst noch zu erwähnen ist, ich verwende momentan wirklich täglich einen Concealer, meiner ist von MIST Stockholm und sitzt bombenfest den ganzen Tag, egal wie sehr ich schwitze (hält selbst beim schwimmen), ich würde, wenn ihr einen Concealer braucht, wirklich in einen investieren der gut hält und nicht verrutscht. Als Wimperntusche verwende ich momentan eigentlich fast nur die GinZing* von Origins, empfehlen ist auch die Dior New Look, halten beide extrem gut bei der Hitze. 
Zusammengefasst worauf ihr achten solltet: gute Grundierung und Foundation Primer, Highlightet was das Zeug hält und traut euch ruhig an Bronzer ran. Verwendet leichte Texturen wenn es im Blush und Co geht. Nachpudern ist immer erlaubt – mein Make Up hält mit dem Primer und der Maximum Cover aber wirklich den ganzen Tag. 
Ich hoffe meine Tipps haben euch geholfen – viel Freude beim Schminken 🙂
———————————————–
Produkte die mit * gekennzeichnet sind wurden mir von der jeweiligen Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

2 thoughts on “Tipps für das Perfektes Make Up selbst bei 38 Grad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.