Uncategorized

Was wurde eigentlich aus Flirt und Chanel Les Beiges?

Heute starte ich eine kleine neue Reihe die sich „was wurde aus …“ nennt. Wir alle kennen das, etliche Blogs stellen uns super tolle Produkte vor, aber sind sie im Alltag dann wirklich so gut? Werden sie wirklich verwendet oder wandern sie kurz nachdem Bericht in irgendeine dunkle Ecke? Zwei dieser Produkte gehe ich heute auf die Spur, was aus ihnen wurde? Lest selbst…

Ich habe mit Absicht zwei Produkte gewählt die ich als sehr positiv bewertet habe. Zum einem Flirt, der schon seit 2013 in meinem Besitz ist und zum anderen das Chanel Les Beiges Puder, welches im Sommer 2014 bei mir einzog. Der Lippenstift ist durch seinen satten Ton ganz klar keine Farbe für jeden Tag, blieb aber dennoch bis zum heutigen Tage in meinem Besitz und wird auch mindestens einmal im Monat getragen – was ein echt gutes Fazit ist. Wieso? Weil er mir egal ob mit hellen oder dunklen Haaren ausgezeichnet steht, wirklich gut hält und trotzt der dunklen Farbe einfach leicht aufzutragen ist. Also ein Produkt bzw. ein PR – Sample das sich echt gut gehalten hat in meiner Sammlung und auch immer noch gerne benutzt wird. Meine Review vom 1. Februar 2013 könnt ihr übrigens hier nachlesen.

So nun zu dem Les Beiges Puder von Chanel. Allseits beliebt und auch gehypt und nicht das erste „Bronzing“ Produkt das ich von Chanel besitze. Ich muss sagen, selbst jetzt im Winter mit sehr weißer Haut liebe ich das Ding. Es ist leider durch einen blöden Sturz mittlerweile zerbrochen (nicht das Puder innen, nur die Verpackung fiel auseinander) aber wird trotzdem fleißig benutzt. Vor allem da man es so toll dosieren kann und das Ergebnis einfach meganatürlich ist. Hier habe ich es am 6. Juli 2014 mit einem Dior Bronzer verglichen, der seitdem Post in der Versenkung verschwand (ok, ehrlich gesagt find ich das Teil nicht mehr – hats wer gesehen?).  Man sieht also, dass hier ganz klar die Präferenz bei Chanel blieb.

Was haben wir nun also? Zwei Produkte, von denen eines nun fast seit sechs Monaten täglich zum Einsatz kommt und das andere nun seit über 1 1/2 Jahren einmal im Monat mindestens ausgeführt wird.

Ein sehr gutes Fazit, oder was meint ihr? 

Nächstes Monat gibt es wieder zwei andere Produkte die sehr gelobt wurden, falls ihr Präferenzen habt nur her damit und falls ihr mit der Reihe mitmachen wollt würde ich mich auch sehr freuen.

2 thoughts on “Was wurde eigentlich aus Flirt und Chanel Les Beiges?

  1. Toller Bericht! Ich finde es schön auch mal zu hören, was nach längerer Zeit aus alten Lieblings-Produkten wird. Eins meiner langjährig allerliebsten Lippenstift-Produkte ist auch ein Chanel Lippenstift in der Farbe Flirt. Allerdings ein Rouge Coco Shine, das ist glaube ich ein anderer Lippenstift als Deiner. Den Beige Bronzer habe ich noch nicht, aber der würde mich auch mal reizen 🙂

    Liebe Grüße
    Flausenfee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.